Die IMTS 2016 mit noch mehr Ausstellern und noch umfangreicherem Angebot

McLean, Virginia. – Die International Manufacturing Technology Show 2016 (IMTS 2016) wird eine der größten der Geschichte. Sowohl bei der gebuchten Ausstellungsfläche wie auch der Zahl der Aussteller übertrifft die IMTS 2016 bereits jetzt die IMTS 2014. Auch das übrige Angebot für die Besucher, zum Beispiel an Kongressen, ist noch umfangreicher als in den letzten Jahren.

Quelle: IMTS – International Manufacturing Technology Show

Quelle: IMTS – International Manufacturing Technology Show

Die IMTS 2016 findet vom 12.bis 17. September 2016 im McCormick Place in Chicago statt. Besucher können sich ab dem 1. Februar 2016 registrieren.

„Schon die IMTS 2014 war die größte IMTS seit mehr als einem Jahrzehnt. Die IMTS 2016 wird noch größer. Es ist sehr aufregend, das anhaltende Interesse und das reale Wachstum in der Fertigungstechnik-Industrie in den Vereinigten Staaten zu beobachten“, erklärte Peter R. Eelman, Vice President für Messen & Kommunikation bei der AMT (The Association for Manufacturing Technology), der Organisatorin und Eigentümerin der IMTS. „Auf der IMTS 2016 erwarten wir in Chicago mehr als 100.000 Besucher aus 112 Ländern. Sie kommen, um Ideen zu sammeln und neue Technologien in Aktion zu sehen. Die IMTS ist der Ort, wo Innovation gedeiht.”

Im Rahmen der IMTS 2016 werden auch die Hannover Fairs USA fünf Messen veranstalten:

  1. Industrial Automation North America: Diese Show hatte 2012 ihr Nordamerika-Debüt. Sie zeigt die die besten Lösungen und innovativsten Technologien aus den Bereichen Fabrik-, Prozess- und Gebäudeautomatisierung.
  2. Motion, Drive & Automation North America: Die Motion, Drive & Automation North America war und ist Treffpunkt für die Branchen Übertragungstechnik, Bewegungssteuerung und Fluidtechnologie. Die wichtigsten Lieferanten weltweit zeigen die besten verfügbaren neuen Technologien.
  3. Surface Technology North America: Diese Veranstaltung deckt das gesamte Spektrum der industriellen Oberflächenbehandlung und Veredelung ab, von der Reinigung und Vorbehandlung bis zu Beschichtungen, Lackierungen und Galvanotechnik.
  4. ComVac Nordamerika: Der Fokus der ComVac liegt auf neuesten Produktentwicklungen, Technologien und Anlagen und Systemkomponenten für alle Bereiche der Druckluft- und Vakuumtechnik.
  5. Industrial Supply Nordamerika: Dieser Event deckt das gesamte Spektrum für industrielle Zulieferlösungen und Leichtbau ab. Hier finden Sie Lösungen für die gesamte industrielle Wertschöpfungskette.

Die IMTS 2016 hat insgesamt neun Themen-Pavillons: „Abrasive Machining / Sawing / Finishing“, „Controls& CAD-CAM“, „EDM (Electrical Discharge Machining)“, „Fabricating / Laser / Additive“, „Gear Generation“, „Machine Components / Cleaning / Environmental“, „Metal Cutting“, „Quality Assurance“ und „Tooling & Workholding Systems“. Außerdem gibt es ein umfangreiches Kongressprogramm.

Schon auf der IMTS 2014 sorgte Local Motors mit Strati, dem ersten 3D-gedruckten Auto, weltweit für Aufsehen. 2016 bietet Local Motors den Besuchern die Möglichkeit, innovative Fahrzeuge, darunter auch den Strati, direkt vor Ort auf einer Fahrstrecke zu testen. Top-Entwicklungen aus Branchen wie Medizin, Raumfahrt, Energie und Automotive zeigt das „Today’s Technology Center“ (TTC). Hier präsentiert sich auch das Ohio State University EcoCar3 Challenge-Team mit einem 2016 Chevy Camaro, der von den Studenten in einen Plug-in Hybrid transformiert wurde, der gleichzeitig Top-Werte beim Kraftstoffverbrauch und die Performance eines Sportwagens erreicht.

„Ein Jahr vor der Eröffnung wissen wir, dass die IMTS 2016 der Ort sein wird, wo die Industrie Lösungen für die größten Herausforderungen der Fertigung findet und Strategien, ihre Gewinne weiter zu erhöhen”, erklärte Eelman. „Notieren Sie die IMTS 2016 in Ihrem Kalender und besuchen Sie uns vom 12. bis 17. September in Chicago.”

Quelle: IMTS – International Manufacturing Technology Show

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: