Aktuelle MeldungenMobil

SKODA startet mit fünf Deutschlandpremieren zur AMI 2014 in Leipzig

Weiterstadt – Der Auftritt von SKODA auf der Auto Mobil International 2014 (AMI) steht im Zeichen der größten Modelloffensive in der Geschichte des Unternehmens. In Leipzig zeigt die Marke mit dem geflügeltem Pfeil im Logo gleich fünf Deutschlandpremieren: Die Coupéstudie ‘SKODA VisionC’ besticht mit expressiver und dynamischer Formensprache sowie mit geringen Emissionen und optimierter Aerodynamik. Der SKODA Octavia Combi Scout beweist, dass der kompakte Bestseller auch als “Naturbursche” voll überzeugt. Der neue Octavia G-TEC eröffnet mit seinem Erdgasantrieb eine weitere Möglichkeit, sehr sparsam und umweltfreundlich Auto zu fahren. Die neuen Sondermodelle Citigo Monte Carlo* und Yeti Monte Carlo* vereinen sportliches Styling und reichhaltige Ausstattung mit einem attraktiven Preis.

Quellenangabe: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"
Quellenangabe: “obs/Skoda Auto Deutschland GmbH”

Blickfang auf dem Messestand von SKODA in Halle 1 (Stand B 31) ist die spektakuläre Designstudie ‘SKODA VisionC’, die auf der AMI erstmals in Deutschland zu sehen ist. Die Formensprache der fünftürigen Coupé-Limousine entwickelt die vor drei Jahren eingeschlagene neue Designlinie der Marke markant weiter. Zudem unterstreicht die Studie mit ihrer expressiven Linienführung den Aufbruch der Marke zu neuen Zielen. Denn SKODA will mit anspruchsvollen Automobilen in den kommenden Jahren weiter wachsen und die Position als internationale Volumenmarke festigen.

Deutschlandpremiere Nummer zwei ist der neue SKODA Octavia Combi Scout. Der robuste Allrounder begeistert mit markantem Offroad-Look, innovativem Allradantrieb, besten Fahreigenschaften auch auf schwierigen Wegen und hoher Vielseitigkeit auf und abseits der Straße. Die Bezeichnung ‘Scout’ kennzeichnet bei SKODA die robusten Crossover-Versionen, die kraftvollen Offroad-Look und überzeugende Schlechtwege-Eigenschaften mit allen typischen Merkmalen eines SKODA verknüpfen.

Ebenfalls zum ersten Mal in Deutschland zu sehen: der für den bivalenten Betrieb mit Erdgas und Benzin ausgelegte Octavia G-TEC. Sein 1,4 TSI-Turbomotor leistet 81 kW (110 PS) und benötigt nach EU-Norm 3,5 Kilogramm Erdgas auf 100 Kilometer. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 97 g/km. Der umweltschonende Gasantrieb wird für Octavia Limousine und Octavia Combi in Kürze bestellbar sein.

Auf der AMI 2014 präsentiert SKODA zudem die sportlich getrimmten Sondermodelle SKODA Citigo Monte Carlo und SKODA Yeti Monte Carlo. Mit schwarzen Alurädern, dunkel getönten Heck- und hinteren Seitenscheiben (Sunset) sowie weiteren markanten Designmerkmalen in Schwarz treten sie ebenso sportlich wie elegant auf. Im Interieur erhalten die Monte Carlo-Modelle unter anderem ein rot umnähtes Lederlenkrad sowie Sportsitze mit individuellem Stoffdesign. Der Citigo Monte Carlo ist ab 11.490 Euro erhältlich, das Sondermodell Yeti Monte Carlo steht ab 23.990 Euro zur Verfügung.

Neben den neuen Monte Carlo-Versionen präsentiert SKODA auf der Leipziger Messe weitere attraktive Sondermodelle. Der SKODA Fabia Best of* hat viele Ausstattungsmerkmale an Bord, die Autokäufer bei dieser Baureihe besonders schätzen. Dies umfasst beheiz- und höhenverstellbare Vordersitze, Klimaautomatik, Dreispeichen-Lederlenkrad und elektrische Fensterheber. Auch eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung und Parksensoren in der Heckschürze sowie die begehrte RS-Frontschürze gehören bei dem ab 14.590 Euro erhältlichen Fabia Best of zum reichhaltigen Lieferumfang.

Quellenangabe: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"
Quellenangabe: “obs/Skoda Auto Deutschland GmbH”

Attraktive Rapid-Sondermodelle für jeden Geschmack

Die Rapid*-Modellfamilie ist in Leipzig unter anderem mit attraktiven Sondermodellen vertreten, die für jeden Geschmack etwas bieten. Der SKODA Rapid Spaceback Style+* ist eine besonders designorientierte Ergänzung der Modellreihe. Ausstattungshighlight ist das serienmäßige Panoramaglasdach in Verbindung mit der verlängerten und getönten Heckscheibe. Die Preise für den Rapid Spaceback Style+ starten bei 19.190 Euro. Das Sondermodell Rapid Drive* ist für beide Karosserievarianten erhältlich. Neben Klimaanlage, Nebelscheinwerfern sowie dem Musiksystem Swing bringt der Rapid Drive u.a. beheizbare und höheneinstellbare Vordersitze, Parksensoren hinten, Geschwindigkeitsregelanlage, dunkel getönte Heck- und hintere Seitenscheiben (Sunset) sowie elektrische Fensterheber hinten mit. Die Rapid Drive Limousine* ist ab 16.980 Euro erhältlich, die Modellversion Rapid Spaceback Drive* ab 17.380 Euro.

Seit Kurzem bietet SKODA zudem das Sondermodell Rapid Spaceback Cool Edition* an. In dieser Version bringt die Kurzheckausführung des beliebten Kompaktwagens eine Klimaanlage, Nebelscheinwerfer sowie das Musiksystem Swing und andere Annehmlichkeiten ab Werk mit. Das ,coole’ Sondermodell ist ab 15.575 Euro erhältlich.

Die Möglichkeit zu Probefahrten für die Messebesucher und der Einparkwettbewerb ,Park&Drive’ ergänzen die SKODA Aktivitäten auf der AMI 2014.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"