Möbel

Ein Raumkonzept entwickeln – so geht’s!

Einen passenden Raum für die Produktionsstätte der Firma oder den eigenen Laden zu finden ist die eine Sache – diesen Raum richtig einzurichten ist die andere. Raumdesigner versuchen mit ihren Klienten gemeinsam Stimmungen, Emotionen und Nutzungsmöglichkeiten für die bestehende Fläche zu finden, um diese dann entsprechend zu gestalten. Doch nicht immer treffen sie damit voll auf den Geschmack ihrer Kunden. Mit ein paar einfachen Schritten gelingt die Gestaltung eines Raumkonzepts auch ganz einfach allein. Die notwendigen Schritte haben wir im Folgenden zusammengestellt.

Einen Raum mit Leben füllen

Der Beginn der Raumkonzept-Entwicklung sollte zunächst darin liegen, genau abzuklären, wofür der Raum genutzt werden soll. Soll es eine Produktions-, Verkaufs- oder Lagerfläche werden? Wird es ein Raum mit unspezifischer Nutzung oder gar eine Räumlichkeit, die besonderes verbautes Equipment wie zum Beispiel Küchengeräte erfordert? Logischerweise diktiert der Nutzen des Raums auch seine Einrichtung bereits zu großen Teilen. Als nächstes gilt es, mit dem Raum Emotionen zu verbinden. Wie soll man sich während des Aufenthalts in diesem Raum fühlen? Diese Fragestellung ist besonders bei der Gestaltung von Flächen mit Kundenzugang wichtig. Die Erkenntnisse aus dieser Betrachtung helfen dabei, Farben und Materialien auszuwählen, die in diesem Raum verwendet werden sollen. Im Geschäftsbereich spielen die Emotionen eine große Rolle, denn schließlich sollen sich Mitarbeiter und Kunden gleichermaßen in den Räumen wohlfühlen. Zusätzlich sollen natürlich besonders beim Kunden gewisse Gefühle hervorgerufen werden. Ein aufgeräumter und in einer Linie designter Geschäftsraum ermittelt potenztiellen Kunden Seriosität und sorgt für eine angenehme Raumstimmung bei etwaigen Verkaufsgesprächen.

Hat man nun Nutzen und Emotionen eines Raumes festgehalten, geht es über zum nächsten Schritt. Dieser ist etwas komplizierter zu navigieren und dreht sich um die Bewegung im Raum. Bei kleinen Räumen sind die Möglichkeiten hier von vornherein begrenzt, doch gerade, wenn es darum geht, einen sehr großen Raum mit Leben zu fühlen, ist es wichtig zu bestimmen, welche Bewegungen durch den Raum führen sollen. Hier kann nun abgewogen werden, ob feste Laufwege zum Beispiel durch Möbel vorgegeben werden sollen oder ob die Fläche offener gestaltet wird. Dies ist nicht nur etwa bei Verkaufsflächen und in Lager- und Produktionsstätten ein großes Thema, sondern auch in Büroräumen helfen Laufwege dabei, der Einrichtung einen Orientierungspunkt zu geben. Der letzte wichtige Punkt beim Entwerfen eines Raumkonzepts liegt in der Sicherheit. Diese ist besonders im geschäftlichen Bereich von großer Wichtigkeit und gesetzlich vorgeschrieben. Natürlich muss das Raumkonzept alle notwendigen Sicherheitsanforderungen erfüllen. Dabei geht es vor allem um Brandschutz und Fluchtwege. Je nach konkretem Nutzen des Raumes kommen noch zahlreiche spezifischere Sicherheitsrichtlinien zum Tragen, die unbedingt beachtet werden müssen.

Flexible Raumkonzepte gestalten

Die Freude ist groß, wenn das lang ersehnte Raumkonzept endlich fertig entworfen und angewendet wurde. Doch nicht alle Raumkonzepte sind für die Ewigkeit gemacht, ganz im Gegenteil. Die Konzepte für Verkaufs- und Eventflächen haben manchmal nur wenige Stunden oder Tage Bestand und die Dekorationen für die Jahreszeiten auf der Verkaufsfläche verändern sich mit der Saison. Damit beim Einrichten des nächsten Konzepts alles glatt läuft, lohnt es sich, die genutzten Möbel mit Rollen auszustatten. Der Anbau von Möbel- und Designrollen ermöglicht es, die Möbel und Gegenstände zeitsparend und unkompliziert an ihren neuen Ort zu schieben. Somit wird maximale Flexibilität bei der Raumeinrichtung gewährleistet und auch bei großen Möbeln wird das Konzept nicht zu starr. Mit Möbel- und Designrollen wird das Raumkonzept flexibel.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"