Möbel

Benötige ich spezielle Einbauleuchten für das Badezimmer?

Morgens im Badezimmer wollen wir einen freundlichen und hellen Ort vorfinden, dessen Atmosphäre gut ausgeleuchtet ist. Nicht zu hell, aber auch nicht zu schummrig. Denn abends dient derselbe Raum dazu zu entspannen und den Tag hinter sich zu lassen. Das Beleuchtungskonzept im Badezimmer muss also gleichzeitig ein “Wachmacher” und ein “Abschalter” sein. Da stellt sich natürlich die Frage, wie sich die passende Beleuchtung zusammensetzt?! Welche Bereiche sollten speziell ausgeleuchtet werden und wo können Akzente gesetzt werden? Welche Leuchtmittel kommen überhaupt in Frage?

Möchten Sie einen LED Einbaustrahler in Feuchträumen einsetzen gelten bestimmte Kriterien zum Einbau.
Foto: G&G Lichtdekor GmbH

Ja, und die Klassifizierungen geben dir auch Auskunft darüber, welcher LED Einbaustrahler Bad geeignet ist. Beim Badezimmer handelt es sich schließlich um einen Feuchtraum. Das bedeutet, dass du auf bestimmte Vorschriften achten musst. Diese richten sich nach der späteren Platzierung des LED Einbaustrahler Bad. Wenn du deine Leuchten in unmittelbarer Nähe von Wasserquellen wie zum Beispiel Waschtisch, Dusche oder Badewanne fixieren willst, muss der LED Einbaustrahler Bad spezielle Anforderungen erfüllen. Dies hat den einfachen Hintergrund, dass hier ein Spritzwasserschutz erforderlich ist, da die LED Einbauleuchten Bad mit Wasser in Tröpfchenform oder als Dampf in Berührung kommen können. Die sogenannte Schutzart definiert deshalb das wesentliche Merkmal beim Kauf. Sie gibt an, für welche Umgebungen die LED Einbauleuchten Bad geeignet sind. Es handelt sich dabei um eine Buchstaben-Zahlen-Kombination, beginnend mit den Buchstaben IP. Der Richtwert lautet: Je höher der Wert, desto höher die Schutzklasse und desto besser der Schutz in Feuchträumen. Viele Einbaustrahler LED Bad werden mit der Schutzklasse IP 44 deklariert.

Wo werden LED-Lampen im Badezimmer installiert?

Im Idealfall wird die Badbeleuchtung rechtzeitig geplant. Während das Bad gebaut oder renoviert wird, bietet es sich an das Lichtkonzept gleich mit einzubeziehen, um die nötige Verkabelung unterzubringen. Zunächst solltest du dich auf die Grundbeleuchtung fokussieren, welche den gesamten Raum erhellt. Toilette, Badewanne, Dusche und Waschtisch setzen eine grundlegende Ausleuchtung voraus. Einbaustrahler LED Bad sind allein deshalb schon wichtig, damit niemand stolpert oder im schlimmsten Fall stürzt. Lampen und Strahler mit LED-Technologie erweisen sich als die idealen Komponenten für das Badezimmer, welche in Form von einzelnen Spots einfach in die Decke eingelassen werden. Natürlich kannst du auch großflächige Leuchten installieren. Davon brauchst du dann halt weniger Elemente. Achte bei der Platzierung darauf, dass dich die LED Einbaustrahler Bad nicht von oben blenden können!

Auswahlkriterien

Wenn du im Badezimmer eine angenehme Atmosphäre erzeugen willst, solltest du warmes Licht auswählen. Grundsätzlich bietet es sich an, im Badezimmer eine warme Beleuchtung umzusetzen, damit dem Raum mehr Behaglichkeit verliehen wird. Dieser Effekt lässt sich zusätzlich steigern, wenn du LED Einbaustrahler Bad mit einer dimmbaren Funktion auswählst. Auf diese Weise kannst du deine LED Einbaustrahler morgens sehr hell und abends etwas dunkler einstellen. Viele Menschen kombinieren die Grundbeleuchtung mit einer Spiegelbeleuchtung. Diese bietet sich vor allem für Frauen an, die morgens akkurates Make-up auftragen wollen. Einzelne Bereiche lassen sich mit Wandleuchten oder versteckten Lichtquellen in Szene setzen, welche indirektes Licht abgeben.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"