München – Die FCR Immobilien AG erwirbt ein 1974 erbautes Einkaufszentrum in hervorragender Innenstadtlage in der 50.000-Einwohner-Stadt Gummersbach. Hauptmieter in dem fünfgeschossigen Objekt ist die Deichmann-Gruppe, der Marktführer im europäischen Schuhhandel. Im Erd- sowie im ersten Obergeschoss des Objekts ist der Einzelhandel zu Hause, in den weiteren Stockwerken befinden sich Wohnungen, Büros und Praxen.

Das Gewerbe- und Wohnobjekt mit einer Grundstücksfläche von 4.171 m² und einer Gesamtfläche von 7.397 m² ist Teil eines Gebäudekomplexes am Eingang zur Gummersbacher Fußgängerzone, der im Wesentlichen zur Karstadt Warenhaus GmbH gehört. Zusammen mit dem starken Partner Karstadt hat die FCR Immobilien AG das Ziel, das neuerworbene Objekt als das Familien-Einkaufszentrum in Gummersbach, dem bedeutendsten Mittelzentrum im Oberbergischen Kreis, zu positionieren. In diesem Zuge finden bereits Gespräche mit potenziellen Mietern statt, um den aktuellen Vermietungsstand von derzeit 74% schnell signifikant zu erhöhen.

Zum Verkaufspreis und Verkäufer der Gewerbeimmobilie wurde Stillschweigen vereinbart. Die Adresse des Objekts: Kaiserstraße 35, 51643 Gummersbach.

Quelle: FCR Immobilien AG

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou

Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.

Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de