Berlin – Zum 61. Gstaad Menuhin Festival feiern die Macher des weltweit renommierten Festivals für klassische Musik eine digitale Premiere. Das Schweizer Klassik- Großereignis präsentiert erstmals das Gstaad Digital Festival. Auf www.gstaaddigitalfestival.ch können aktuelle Livestreams, Mitschnitte und Hintergrundberichte online abgerufen werden. Entwickelt hat das neue Portal die Berliner Digitalagentur Neofonie in Zusammenarbeit mit Swisscom Event & Media Solutions AG, einer Tochtergesellschaft des Schweizer Telekommunikations-unternehmens Swisscom.

Quelle: Neofonie.de

Rund um die Uhr: Standardinhalte und Bonus-Materialien für registrierte Nutzer

Auf die Seitenbesucher warten zahlreiche Videobeiträge, zusätzlich stehen registrierten Nutzern über einen Benutzer-Account Livestreams, exklusive Konzertmitschnitte sowie Hintergrundberichte zur Verfügung. Die gesamte Plattform wurde in einem responsiven Design umgesetzt, sodass der Nutzer die Seite flexibel auf Tablet, Smartphone und PC gleichermaßen nutzen kann.

Modernste Technologien

Im Sinne der einzigartigen Reputation des Festivals kommen auch im Hintergrund des neuen Videoportals modernste Technologien zum Einsatz. Hierzu zählen ein leistungsfähiger Videomanager, eine flexible Cloud-Architektur und ein mandantenfähiges CMS zum Einsatz. Damit die Besucher die Videos nicht nur schnell abspielen, sondern die Redakteure des Festivals die Videos auch schnell hochladen, verwalten und veröffentlichen können, wurde die movingimage secure Enterprise Video Platform (EVP) ausgewählt. Zur Verwaltung der Inhalte der gesamten Website kommt Magnolia CMS zum Einsatz. Ein Content Management System, das sich durch Mandantenfähigkeit, Mehrsprachigkeit und Multisites auszeichnet. Für schnelle Reaktionszeiten und eine flexible Skalierung des Gstaad Digital Festivals greift die Videoplattform auf die Swisscom Platform-as-a-Service AppCloud zurück. “Das Gstaad Digital Festival ermöglicht es Fans und Klassik-Liebhabern aus aller Welt, am berühmten Schweizer Festival teilzuhaben. Es freut uns, dass wir dafür mit Neofonie und movingimage gleich zwei renommierte Technologiepartner gewinnen konnten”, erklärt Frank Schefter, Product Owner Digital Media bei Swisscom.

Quelle: Mashup Communications GmbH

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de

Ihr Kommentar zum Thema

Veröffentlicht am: