Die “Voice over IP”-Software Viber ermöglicht es, kostenlos mit dem Handy oder dem Tablet über WLAN- oder moderne 3G-Verbindungen zu telefonieren. Das ist aber noch nicht alles. Neben dem Telefondienst lassen sich damit auch Text-, Bild- und Videonachrichten an einzelne Kontakte oder gleich an ganze Gruppen verschicken.

Foto: djd/thx

Foto: djd/thx

Dank Push-Benachrichtigungen verpasst man keine Nachricht mehr und kann somit stets in Kontakt mit Freunden und Bekannten sein. Die App steht im iTunes Store und Google Play Store in den verschiedensten Sprachen zum Download bereit. Bereits mehr als 200 Millionen Menschen nutzen Viber, um Gedanken und Daten miteinander auszutauschen. Die Nutzer der Anwendung können im Übrigen auch mit Menschen telefonieren, auf deren Telefon die App nicht installiert ist.

Quelle: djd

Kommentare

  1. VoIP Telefonie Fan
    19. Januar 2014 um 23:24 Uhr

    Ist Viber eine Neuerung im Gegensatz zu Skype? Ich persönlich nutze eh lieber einen VoIP. So kann ich voice over IP bei der Internet-Telefonie nutzen, ohne das der Angerufene auch ein App braucht.

Comments are closed.

Veröffentlicht am: