Hamburg (ddp.djn). Die Union will im Fall eines Sieges bei der Bundestagswahl die staatliche Förderung von Elektroautos verdreifachen. «Der Staat muss mit Investitionen in Forschung und Entwicklung helfen, damit die Elektromobilität vorankommt», sagte Unions-Fraktionschef Volker Kauder (CDU) der «Financial Times Deutschland» (Dienstagausgabe). Dabei gehe es vor allem um die Batterietechnologie, die bislang im Rahmen der Konjunkturpakete mit 500 Mio. Euro staatlich unterstützt wird. «Ich kann mir vorstellen, dass eine neue Bundesregierung dafür noch mal etwa 1 Milliarde Euro zur Verfügung stellt, um die Batterietechnologie voranzubringen.»

Kauder schloss aber direkte Verkaufshilfen aus – etwa einen staatlichen Zuschuss in Höhe von 5000 Euro pro Elektroauto, wie sie Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) vorgeschlagen hatte. «Das Elektroauto muss sich schon allein am Markt durchsetzen», sagte der CDU-Politiker. «Es wird allerdings noch einige Jahre dauern, bis wir das Elektroauto als Selbstverständlichkeit auf unseren Straßen sehen.»

ANZEIGE:
Veröffentlicht am: