Berlin. In der IT-Branche werden 2010 mehr Lehrlinge als im Vorjahr ausgebildet. Der Branchenverband Bitkom rechnet einer Umfrage zufolge mit einem Anstieg der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge um fünf Prozent. Damit würden in diesem Jahr in Deutschland 14.500 Lehrlinge eine Ausbildung in der Informations- und Datenverarbeitungsbranche beginnen, sagte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer am Montag in Berlin.

“Viele Unternehmen rekrutieren wegen der guten Auftragslage neues Personal und fahren ihre Kapazitäten in der Ausbildung hoch”, betonte Scheer. Im vergangenen Jahr war die Zahl der neuen Ausbildungsplätze krisenbedingt um 13 Prozent im Vergleich zu 2008 auf 13.760 zurückgegangen. Laut Bitkom werden bundesweit derzeit rund 40.000 Lehrlinge in den IT-Berufen ausgebildet.

Surftipp:

www.berufsausbildung-online.de

www.azubistar.de

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist Gründer der Mittelstand-Nachrichten und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist unter redaktion@mittelstand-nachrichten.de in der Redaktion erreichbar.
Veröffentlicht am: