Aktuelle MeldungenVerschiedenes

Startschuss für europäische Jubiläums-Roadshow

München – FalconStor, Spezialist für Virtualisierung, Datensicherung und Migration, startet heute in München seine europaweite Roadshow. Anlässlich des 15-jährigen Firmenjubiläums besucht FalconStor dabei insgesamt 16 Städte in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich und der Schweiz. Mit im Gepäck auch die frisch gelaunchte aktuelle FreeStor-Plattform des Unternehmens: FalconStor wird seine europäischen Kunden und Partner im Rahmen der Roadshow live über die vielen Vorteile der neuesten FalconStor-Lösung informieren – von vereinfachten Datenbewegungen in der Cloud über die Modernisierung bestehender Infrastrukturen mit existierender Storage-Hardware bis hin zum zentralen, kostensparenden Storage-Management.

Quelle: FalconStor
Quelle: FalconStor

Wien, Berlin, Amsterdam, Paris, Zürich und Frankfurt sind nur einige der Stationen, die FalconStor einen ganzen Monat lang vom 18. Februar bis zum 18. März 2015 mit dem exklusiven Show-Truck im innovativen Colani Design besuchen wird. Unterstützt durch die Sponsoren Sandisk und Concat AG und vor allem durch den Hauptpartner der Roadshow-Tour, Fujitsu, wird FalconStor seinen europaweiten Kunden und Partnern im direkten Vor-Ort-Gespräch mit FreeStor die branchenweit erste horizontale Data Services-Lösung für die Modernisierung von IT-Infrastruktur in Unternehmen vorstellen. Bitte vergleichen Sie dazu auch die Pressemitteilung „FalconStor launcht mit FreeStor die branchenweit erste horizontale konvergente Data-Services-Plattform“.

„Die Roadshow bietet uns die erstklassige Möglichkeit, unsere Kunden und Partner aus erster Hand über die vielen Vorteile unserer innovativen Lösungen zu informieren, wie z. B. über unsere neue FreeStor-Plattform, die FalconStor auf der Grundlage seiner 15-jährigen hervorragenden Expertise entwickelt hat“, erklärt Guy Berlo, General Manager und Vice President EMEA bei FalconStor. „Unser mobiles Roadshow-Format, das uns direkt zu unseren Anwendern vor Ort führt, spiegelt den innovativen, agilen Ansatz unserer FreeStor-Plattform wider: Wir bieten in der fantastischen Atmosphäre des Show-Trucks im Colani Design Unternehmen aus allen Branchen und aller Größenordnungen die Gelegenheit, sich über neue und moderne Wege für ein vereinfachtes Daten- und Storage-Management zu informieren. Wir zeigen im direkten Anwendergespräch, wie sie schnell und einfach von FreeStor profitieren können.“

Fujitsu, auch ein weltweiter Partner des Unternehmens, wird FalconStor als Platin-Sponsor auf der gesamten Roadshow unterstützen. In Verbindung mit seiner ETERNUS DX S3 Produktfamilie bietet Fujitsu gemeinsam mit FalconStor eine Storage-Lösung auf Basis der populären Network Storage Server (NSS) Technologie von FalconStor an.

„Als globaler Partner von FalconStor freuen wir uns sehr, FalconStor auf dieser Jubiläums-Roadshowtour zu begleiten. Wir verfolgen beide ein gemeinsames Ziel: Wir möchten Unternehmen dabei helfen, die Komplexität ihres Daten- und Storage-Managements mit Hilfe unserer innovativen Lösungen zu reduzieren“, erläutert Bernhard Brandwitte, Vice President Global Storage Business bei Fujitsu. „Wir sind überzeugt davon, dass die neue FreeStor-Plattform in Kombination mit Fujitsu ETERNUS Storage für alle Unternehmen, die ihr Datenmanagement bei gleichzeitiger Verbesserung ihrer Storage-Effizienz auf möglichst einfache und schnelle Weise modernisieren wollen, einen wichtigen und zukunftsweisenden Schritt bedeuten kann.“

Quelle: FalconStor
Quelle: FalconStor

Mit der komplett überarbeiteten ersten wirklich horizontalen, softwaredefinierten Speicherplattform für Unified Data Services, FreeStor, stellt FalconStor auf der Roadshow eine einheitliche zentrale Lösung für die Modernisierung bestehender Rechenzentren vor. FreeStor bietet dabei einen weltweit einzigartigen neuen Ansatz: Die Plattform ermöglicht eine nahtlose Datenmigration – ob auf neues Equipment oder auch von, nach und über die Cloud hinweg. Darüber hinaus lassen sich mit FreeStor Datendienste über IT-Infrastrukturen optimal integrieren, um Funktionsinseln zu beseitigen und die administrative Storage-Komplexität zu reduzieren. Weiterhin punktet die neue FalconStor-Lösung mit einem neuen, einfachen und übersichtlichen Preis-Leistungs-Modell: Alle Datenmanagement-Services werden in Form eines jährlichen Subskriptionsmodells mit Preisen pro Terabyte sowie Rund-um-die-Uhr-Support und Software-Upgrades angeboten.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"