Verschiedenes

Spielhaus für Kinder in Ihrem Garten errichten: So geht es

Mit etwas handwerklichem Geschick kann man ein einfaches, aber funktionelles Spielhaus bauen, das Ihren Kindern viel Freude bereiten wird. Dazu benötigen Sie keine ungewöhnlichen Werkzeuge und Materialien, sondern ganz einfache, die es in jedem Haus gibt oder die man bei den Nachbarn ausborgen kann.

2021-01-19-Spielhaus
Bild von Rudy and Peter Skitterians auf Pixabay. https://pixabay.com/photos/girl-childhood-garden-backyard-1863906/

Den alten Schuppen in ein Spielhaus umwandeln

Falls Sie einen gewöhnlichen alten Schuppen im Garten haben, können Sie den Gartenschuppen als Spielhaus für Kinder gestalten und ihn damit ganz einfach in einen absolut wundervollen Spielplatz verwandeln, der jedem kleinen Mädchen oder Jungen gefällt.
Natürlich müssen Sie Ihren Gartenschuppen ein bisschen anpassen und modifizieren. Wenn Sie zum Beispiel einen Geräteschuppen ohne Fenster besitzen, müssen diese unbedingt eingebaut werden, da eine gute Ventilation für ein Spielhaus erforderlich ist. Besonders wenn Ihre Kinder Kunst- und Handwerk-Fans sind und ganz oft etwas malen und kleben, ist es ein No-Go, keine natürliche Beleuchtung und Lüftung zu haben.
Stellen Sie auch sicher, dass sich in Ihrem Spielhaus keine fauligen Bretter befinden, und ersetzen Sie sie bei Bedarf.
Wenn Ihr Gartenschuppen hoch genug ist, wäre es eine gute Idee, ein Zwischengeschoss einzubauen. Eine solche zusätzliche Etage kann dabei helfen, einen noch viel spannenderen Platz für Ihre Kinder zu schaffen. Ein Zwischengeschoss kann verschiedene Spielbereiche trennen, wie z. B. Küche oder Wohnzimmer. Dadurch haben Ihre Kinder das Gefühl, ein eigenes kleines Haus zu haben. Ein Zwischengeschoss macht das Spielhaus zu einem echten Schloss und Ihr Kind zum beliebtesten Gastgeber in der Nachbarschaft.

2021-01-19-Spielhaus-1
Bild von Kim Limkilde-Welcher auf Pixabay. https://pixabay.com/photos/playhouse-children-shed-2045415/

Dabei ist es wichtig, dem Boden und den Wänden Ihres Schuppens die richtige Aufmerksamkeit zu schenken und den alten und schäbigen Wände- und Bodenbelag durch einen neuen mit glatten Oberflächen zu ersetzen oder wenigstens abzuschleifen, damit später die nackten Füße Ihrer Kinder keine Splitter bekommen. Pflegeleichter PVC-Belag kann eine gute Option sein.

Neu bauen: Was zu beachten ist

Falls Sie noch kein Gartenhäuschen besitzen, ist es nicht schwierig, eines selber zu bauen, auch wenn Sie vorher noch keine Erfahrung im Bauen oder mit Holzmaterialien hatten. Besonders wichtig dabei ist der Boden des Schuppens, z. B. aus Pflastersteinen oder Beton. Wir empfehlen „punktförmige“ Einzelfundamente und eine tragende Holzbasis, die mit den einbetonierten Pfostenträgern zusammen eingebunden werden. Eine solche Konstruktion erfordert weniger Materialien im Vergleich zu anderen Fundamentarten und garantiert trotzdem den richtigen Schutz Ihres Gebäudes vor Bodennässe und seine Langlebigkeit.

Isolierung

Wenn Ihr zukünftiges Gartenhaus auch im Winter als Spielort genutzt wird, sollten Sie es auf jeden Fall feuchtigkeitsbeständig machen, egal ob es eine gefertigte oder selbst eingebaute Konstruktion ist. Dazu isolieren Sie die Decke und die Wände mit Dampfsperrfolie und Dämmschicht aus Mineralwolle. Dieses Material bietet nicht nur gute Wärme-, sondern auch Schalldämmung. Eine der besten Optionen für den Boden wäre Isolierung mit Mineralschaumplatten. Füllen Sie dazu alle Spalten mit dem Dichtungsschaum oder -klebeband, um die Isolation noch effizienter zu machen.

Bild von RachelW1 auf Pixabay. https://pixabay.com/photos/energy-efficient-insulation-5019261/

Stellen Sie vor der Isolierung sicher, dass die Fenster und Türen der Struktur perfekt intakt sind. Wenn es möglich ist, sollten sie mit PVC-Fenstern und Türen versetzt sein. Das Dach und der Boden müssen ebenfalls auf Undichtigkeiten überprüft werden, da sie die Struktur des Schuppens beeinträchtigen können.

Heizung

Auch die beste Isolierung ist nicht ausreichend in den Wintermonaten. Deswegen müssen Sie auch um die Heizung kümmern. Durch die Heizung wird sichergestellt, dass sich keine Feuchtigkeit im Gebäude ausbreitet und dass kein Möbelstück und keine Gegenstände der Kinder beschädigt werden. Wenn Ihr Gartenschuppen für Kinder bestimmt ist, wäre Solar- oder Wind-Heizung eine der besten Heizungstypen, da dies mit weniger potenziellen Gefahren verbunden ist. Darüber hinaus hilft diese Art der Heizung, Ihr Spielhaus stromfrei zu halten, sodass Sie Ihre Kinder dort ohne Sorge alleine lassen können.
Eine andere geeignete Art der Heizung für ein Spielhaus ist die Fußbodenheizung. Sie benötigt normalerweise weniger Energie als andere Heizungsarten. Ein weiterer Vorteil ist, dass keine freiliegenden Heizelemente vorhanden sind, was sie ideal für einen Kinderraum macht.

Dekorieren

Jetzt ist die Zeit gekommen für eine nicht weniger wichtige Aufgabe – das Spielhaus nach dem Geschmack Ihrer Kinder zu dekorieren. Bearbeiten Sie zuerst die Außenflächen des Häuschens mit Holzschutzmittel. Verwenden Sie beim Streichen der Wände eines Spielhauses bunte, leuchtende Farben und malen Sie die Lieblings-Cartoonfiguren Ihrer Kinder darauf. Wenn Sie Ihre Kinder darin einbeziehen, ist dies eine großartige Möglichkeit, ihnen wertvolle DIY-Grundlagen beizubringen, ihnen ein Gefühl von Leistung zu vermitteln und gemeinsam praktische Fähigkeiten auszutauschen.

Beleuchtung

Solar- oder batteriebetriebene Hängeleuchten könnten eine gute Lösung sein, wenn Sie aus Sicherheitsgründen keinen Strom zum Spielhaus liefern möchten.

Bodenbelag

Falls geplant ist, dass Ihre Kinder sich öfter ohne Schuhe im Spielhaus aufhalten oder falls Ihre Kinder genauso wie meine krabbeln möchten, kann ich empfehlen, den Boden zusätzlich mit weichen Puzzlematten zu verlegen. Es ist eine der besten und günstigsten Varianten, um die Knie Ihrer Kinder zu schützen.

Einrichtung: Möbel und Design

Bei der Auswahl der Möbel für das Spielhaus müssen Sie vor allem den Zweck des Hauses berücksichtigen. Wenn Ihre Kinder gerne zeichnen, können Sie den Raum mit einem Tisch oder einer Staffelei ausstatten.

2021-01-19-Spielhaus-3
Bild von press 👍 and ⭐ auf Pixabay.
https://pixabay.com/photos/games-kids-entertainment-4937850/

Zunächst sollten Sie darauf achten, dass die Möbel langlebig ist und dass es keine scharfen Kanten gibt. Zum Beispiel kann ein Sitzsack eine gute Wahl sein. Darüber hinaus sollten Möbel mit zusätzlichem Stauraum angeschafft werden, wie z. B. ein Bett mit Stauraum. Legen Sie auch einen Teppich mit lustigem Muster auf den Boden. Gardinen in bestimmten Farben können ebenfalls zu einer schönen Atmosphäre beitragen.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"