Aktuelle MeldungenTechnologie

Wie macht sich der neue Kaminofen in meinem Wohnzimmer?

Nicht immer kann man sich so ganz genau vorstellen, wie ein ins Auge gefasstes Möbelstück in der Wohnung aussehen wird. Ob Farbe und Proportion stimmen, ob es tatsächlich mit dem Einrichtungsstil harmoniert. Kurz: Ob es passt. Oder aber, ob man sich doch lieber für ein anderes Objekt entscheiden sollte.

 Foto: Leda Werk/spp-o
Foto: Leda Werk/spp-o

All das gilt umso mehr, wenn es sich bei dem gewünschten Einrichtungsgegenstand um einen Kaminofen handelt, der nicht so schnell wieder verrückt oder umgesetzt werden kann. Genau dafür hat Leda eine App entwickelt, die schon im Voraus ganz genau zeigt, wie es später einmal aussieht. Wobei „später“ jetzt nicht „irgendwann“ bedeuten muss, sondern praktisch auch „gleich“ heißen kann – direkt vor Ort im eigenen Wohnraum.

Doch zurück zur App. Ob Smartphone oder Tablet, ob iOS oder Android – sie läuft auf jedem Gerät und auf jedem System. Und sie „zaubert“ die Kaminöfen von Leda fotorealistisch und maßstabsgerecht in den Wohnraum – in 3D. In der gewünschten Ausstattung, mit allen Details und dem entsprechenden Zubehör – vom Ofenrohr bis zur Funkenschutzplatte. Mehr unter www.leda.de.

Ganz easy: Mit der „Ofen-App“ virtuell planen und einrichten

Mit der neuen Ofen-App – eine wichtige Hilfe fürs virtuelle Planen und Einrichten – lässt sich also jeder Kaminofen ganz in Ruhe betrachten. Ganz konkret vor Ort. Und das sogar mit flackerndem Feuer. Die Handhabung ist kinderleicht: App herunterladen und installieren, dann den ausgedruckten, DIN-A4-großen Marker an der Stelle auf dem Boden positionieren, wo der Ofen stehen soll. In der App den gewünschten Kaminofen auswählen, ausrichten und konfigurieren, damit die vorbereitete Szene fotografieren – und als Bild speichern. Schon kann es per E-Mail an den Fachhändler geschickt werden. Währenddessen man ganz entspannt die Beine hochlegt – und dabei vielleicht schon mal das Kaminfeuer „einschaltet“.

Quelle: akz

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button