Dreilinden/Berlin – Was haben Diesel-Skandal, Ehe für alle und Hatchimals gemeinsam? Sie alle hatten signifikanten Einfluss auf das Online-Shoppingverhalten der Deutschen in 2017. Diese und weitere Trends hat eBay unter die Lupe genommen und heute im Rahmen des eBay Retail Reports (unter www.ebay-report.de) veröffentlicht. Erstmals gibt der Online-Marktplatz damit auf Basis einer umfassenden Analyse seiner Daten Einblicke in die Shoppingroutinen, Suchtrends und Lieblingsprodukte der Deutschen im Jahr 2017. Shoppen wir „typisch deutsch“ – oder gibt es überraschende Abweichungen von den üblichen Klischees? Welche Ereignisse und Trends haben Deutschland in den vergangenen zwölf Monaten bewegt und wie haben sich diese auf das Einkaufsverhalten ausgewirkt? eBay lässt das Shoppingjahr 2017 Revue passieren und bietet vielfältige Insights rund um die Trends und Bestseller sowie die Dinge, die das Einkaufsverhalten im Jahr 2017 geprägt haben.

An 365 Tagen, 24/7 shoppen die Deutschen bei eBay. Hierbei sind zum einen Routinen zu erkennen: So beschäftigen sich um 10 Uhr (Hobby-)Numismatiker mit Münzen, zur Mittagspause gegen 12 Uhr werden vor allem Büro- & Schreibwaren gekauft, wenn die Kinder um 21 Uhr im Bett sind Spielzeug und zu später Stunde um 23 Uhr Tickets. Darüber hinaus lassen sich Tendenzen zum Beispiel zum Lieblings-Fußballverein der meisten Deutschen ableiten – dem BVB – oder Bestseller aus TV-Formaten wie „Die Höhle der Löwen“ erkennen..

„Mit 17 Millionen aktiven Käufern in Deutschland und weltweit ständig mehr als 1,1 Milliarden zur Verfügung stehenden Artikeln bildet der eBay-Marktplatz die Shopping-Vorlieben der Deutschen ab. Der eBay Retail Report zeigt auf bunte Art und Weise, wie sich die Themen, die die Deutschen beschäftigen, im Einkaufsverhalten widerspiegeln“, sagt Eben Sermon, Vice President eBay Germany.

In fünf Kategorien visualisiert der eBay Retail Report interessante und überraschende Geschichten rund um das Einkaufsverhalten der Konsumenten in 2017 – basierend auf den Kaufaktivitäten und dem Suchverhalten der 17 Millionen aktiven Käufer bei eBay.de.

  • Kategorie 1: eBay in Zahlen: Der eBay-Marktplatz in Zahlen – Artikel, Käufer, mobiler Handel und vieles mehr.
  • Kategorie 2: Typisch Deutsch? Welche Rückschlüsse lässt das Kaufverhalten der Deutschen auf typisch deutsche Artikel und Verhaltensweisen zu? Welche Präferenzen lassen sich ableiten – und was sind die Lieblingsprodukte der Deutschen?
  • Kategorie 3: Hyper Hyper: Trends kommen und gehen. Oft ist der Hype um Trendprodukte recht kurzlebig aber trotzdem wirkt er noch lange nach. Welchen Einfluss hatten Einhorn, Flamingo und Fidget Spinner auf das Online-Shoppingverhalten der Deutschen? Und was ist die Halbwertszeit solcher Trends?
  • Kategorie 4: Zeitgeist: Es gibt zahlreiche Ereignisse, Entwicklungen und Anlässe, die sich im Such- und Shoppingverhalten der Deutschen bei eBay widerspiegeln. Welche Spuren hat der Dieselskandal hinterlassen? Und welchen Einfluss hatte der Regensommer?
  • Kategorie 5: Trends von morgen: Welches Hype-Potenzial und welche Trends hält das Shopping-Jahr 2018 bereit? Ausgewählte eBay-Händler nennen Produkte, die man 2018 im Auge behalten sollte.

So shoppen sich die Deutschen durch Trends, Anlässe und Vorlieben in 2017

  • Alle Jahre wieder… Erst die Kinder, dann der Partner – der Weihnachtsgeschenke-Kauf startet mit LEGO und Computerspielen im November, technischen Geräten wie Smartphones oder Fitnessuhren Anfang Dezember und endet mit dem Last-Minute-Kauf von Ringen am Wochenende vor Heiligabend.
  • Dieselskandal macht auch bei eBay nicht Halt: Aktuelles Thema für alle Autobesitzer – der Dieselskandal mit all seinen Herausforderungen. Auch bei eBay hat sich der Skandal bemerkbar gemacht. So stiegen in der zweiten Jahreshälfte 2017 die Suchanfragen nach AGR-Ventilen um 115 Prozent an. Als Grund dafür wird das freiwillige Software-Update zur Senkung des Stickoxid-Ausstoßes vermutet.
  • Schwarz-Gelb vor Mia san Mia! Bei eBay wird die Bundesligatabelle 2017 von Borussia Dortmund angeführt. So suchte alle 1,5 Minuten ein BVB-Fan nach Tickets, Trikots und dem Verein. An zweiter Stelle stand der FC Bayern München, nach dem alle 2 Minuten gesucht wurde. 1:0 für Schwarz-Gelb!
  • Fidget Spinner – eine Nation dreht durch: Mitte Mai wurde im Schnitt alle 3 Sekunden nach den Drehkreiseln gesucht. Das war der Höhepunkt des Trends um Fidget Spinner.
  • Volkssport Dart: Promi-Dart-WM und Traum-Quoten für Sport1. Das schlägt sich auch auf das Kaufverhalten der Deutschen nieder. Zum Finale der Dart-WM wurde alle 1,5 Minuten nach Dart-Scheiben gesucht.
  • Deutschland – eine Sneaker-Nation: Sportliche Sneakers (deutsch: Schleicher) waren in 2017 DER Fashion Trend – ob bunt oder klassisch weiß, ob mit Schleife oder Plateausohle, es gab selten so viele Sneaker-Formen und Farben wie im Turnschuh-Fashion-Jahr 2017! Der Trend zeigt sich auch ganz klar im Shoppingverhalten der eBay-Nutzer, die 125 Prozent häufiger nach Turnschuhen suchten als nach Pumps. Dabei waren vor allem angesagt: adidas Yeezy Boost, adidas Superstar, Nike Cortez und Puma Heart Basket.
  • Regensommer in Deutschland: Der Juli zählt zu den nassesten Juli-Monaten seit 15 Jahren. Parallel zur Niederschlagsmenge stiegen die Anfragen zu Regenjacken um 690 Prozent, Gummistiefel um 450 Prozent und Regenschirme um 590 Prozent.

Quelle: eBay Corporate Services GmbH/FAKTOR 3

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou

Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.

Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de