Verschiedenes

Reihenklemmen – zeitsparend, übersichtlich zuzuordnen und universell einsetzbar

Bei Reihenklemmen handelt es sich um Klemmen, welche in Schaltschränken und/oder Stromkreisverteilern verwendet werden, um verschiedene Leitungen deutlich und gut erkennbar anzuschließen. Reihenklemmen werden unter anderem auf sogenannte DIN Tragschienen nebeneinander installiert/montiert. Diese Klemmen nehmen danach beispielsweise abgehende und ankommende Leitungen auf. Die interne Verdrahtung beispielsweise zu Sicherungen erfolgt danach mithilfe einer flexiblen Aderleitung.

Vorteile einer Reihenklemme

Eine klassische Reihenklemme erhalten Sie im Handel in unterschiedlichen Ausführungen. Dazu gehören beispielsweise Durchgangs-Klemmen, mehrlagige Etagenklemmen, die sich als besonders platzsparend erweisen sowie Neutralleiter-, Trennklemmen. Zudem stehen Querschnitte zur Verfügung, die von 0,08 Quadratmillimeter (beispielsweise für Kommunikations-Leitungen) bis zu 240 Quadratmillimeter (beispielsweise für Hochstrom-Anwendungen) reichen.

Zu den besonderen Vorteilen einer Reihenklemme gehört beispielsweise:

1. Übersichtlichkeit und schnelle Fehlersuche.

Manche Reihenklemmen sind mit farbigen Leiterführungs-Öffnungen ausgestattet, wodurch sich der Anschluss von Adern deutlich vereinfacht. Des Weiteren stehen spezielle Bauformen der Reihenklemme zur Verfügung, die drei Potenzial-Einführungen besitzen, welche auf drei Etagen übereinander angeordnet sind. Dadurch besteht der Vorteil, dass sämtliche Wechselstromkreis-Leiter gemeinsam an einer einzigen Reihenklemme anliegen. Eventuelle Fehler sind dadurch wesentlich schneller zu entdecken.

Zudem unterliegt diese Art der Installations-Technik der Norm DIN VDE 0100-718 (bauliche Anlagen für Menschenansammlungen) und ist gesetzlich verpflichtend. Durch die Norm ist festgelegt, dass für sämtliche Leiterquerschnitte, die sich unterhalb von 10 Quadratmillimeter bewegen, eine simple Messung des Isolationswiderstandes ohne Abklemmung des Neutralleiters ermöglicht sein muss. Eine Reihenklemme mit N-Trennung ist dafür optimal.

2. Verteiler lassen sich einfach und schnell vorbereiten.

Durch Verwendung einer Reihenklemme lässt sich ein Verteiler bereits bequem vorbereiten sowie zum größten Teil verkabeln. In Ihrer Werkstatt ist neben ausreichend Platz auch das bessere Werkzeug und meistens auch mehr Beleuchtung vorhanden, um Verteiler inklusive Beschriftung sowie der Dokumentation für jedes Projekt passend vorzubereiten. Den Verteiler müssen Sie später nur noch installieren und beispielsweise Verbraucher oder ähnliches an die bestehenden Reihenklemmen anschließen.

3. Reihenklemmen sind innovativ und individuell erweiterbar.

Mit einer Reihenklemme erhalten Sie die Möglichkeit Ihre Elektroinstallationen zu einem späteren Zeitpunkt einfach und schnell entweder zu erweitern, umzurüsten oder auch durch Veränderung Ihren Bedürfnissen anzupassen. Dafür werden beispielsweise zusätzliche Reihenklemmen angereiht und bei Bedarf mit Brücken verbunden. Auf diese Weise lässt sich ganz unkompliziert ein neuer Stromkreis integrieren.

4. Durch Reihenklemmen eine professionelle Dokumentation unterstützen.

Für Reihenklemmen erhalten Sie im Handel passende Klemmenmarkierer, welche einfach und schnell zu beschriften sind. Dadurch erhalten Sie stets eine detaillierte Zuordnung der einzelnen Adern sowie Unterstützung für eine bestmögliche Dokumentation.

Eine umfassende und genaue Verteiler-Dokumentation (unter anderem für Klemmplan und Stromlaufplan) sollte generell erfolgen. Dadurch lässt sich später eine eventuelle Fehlersuche oder eine Umverdrahtung ohne Zeitverlust durchführen.

Hinweis:

De Installation und Verkabelung sollten Laien stets von einem Elektroexperten durchführen lassen. Arbeiten an Verteilern dürfen keinesfalls in Eigenregie vorgenommen werden, da Lebensgefahr durch einen elektrischen Schlag besteht!

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"