Verschiedenes

Personalisiert und Smart: IoT-Anwendungen im Einzelhandel

2021-09-13-IoT
Bild: © stnazkul, stock.adobe.com

Das Internet der Dinge (IoT), auch genannt als die nächste Stufe der Digitalisierung, gehört wohl zu einer der wichtigsten Technologien des 21. Jahrhunderts. Haushaltsgeräte in der Küche, Babyphone, Autos, bis hin zu medizinischen Geräten und Industriewerkzeugen – dank IoT lassen sich diese mit anderen Geräten über das Internet vernetzen. IoT verbreitet sich immer weiter in der Wirtschaft und Unternehmen profitieren von dem enormen geschäftlichen Nutzen, den es bietet.

Zu den Vorteilen von IoT gehören:

  • Eine nahtlose Kommunikation zwischen Mitarbeitern und Prozessen
  • Datengestützte Einblicke aus IoT-Daten für ein besseres Management von Geschäftsabläufen
  • Eine höhere Produktivität und Effizienz des Geschäftsbetriebs
  • Möglichkeiten neuer Geschäftsmodelle und damit Einnahmequellen
  • Die Verbindung der Geschäftswelt mit der digitalen Welt
  • Berichte in Echtzeit
  • Qualitätssicherung
  • Eine neue (verbesserte) Kundenerfahrung

IoT-Anwendungen verwenden Machine-Learning-Algorithmen, um große Mengen von vernetzten Sensordaten in der Cloud zu analysieren. Dank Echtzeit-IoT-Dashboards erhalten Unternehmen Visibilität der wichtigsten Leistungsindikatoren, Statistiken und andere Informationen.

Mit Cloud-basierten IoT-Anwendungen kann das Management bestehende Prozesse für Supply Chains, Kundenservice, Personalwesen und Finanzdienstleistungen schnell verbessern – und das ohne notwendige Geschäftsprozesse neu zu entwickeln.

Branchen, welche von IoT-Anwendungen profitieren sind unter anderem der Einzelhandel, der öffentliche Sektor, Transport und Logistik, die Automobilbranche, sowie die Produktherstellung.

In diesem Artikel werden die Vorteile für den Einzelhandel unter die Lupe genommen.

IoT im Einzelhandel

Mithilfe von IoT-Anwendungen können Einzelhandelsunternehmen effektiver ihre Lager verwalten, das Kundenerlebnis auf ein neues Level heben, die Supply Chain optimieren und die Betriebskosten senken. Auch neue Möglichkeiten eröffnen sich mit dieser Technologie – wie die Sensorik zur Qualitätssicherung und Datenanalyse. Die Funktechnologie RFID (Radio-Frequency-Identifikation) wird bereits eingesetzt, allerdings gibt es noch mehr Anwendungsbereiche, bei denen der Einzelhandel großen Mehrwert erhalten kann. Beispielsweise können intelligente Regale (Smart Shelves) mit Gewichtssensoren RFID-basierte Informationen erfassen und die Daten an die IoT-Plattform senden, um den Warenbestand automatisch zu überwachen und zu informieren, wenn Artikel knapp werden. Niemand muss mehr manuell eine Inventur vornehmen, die meist über mehrere Stunden und mit mehreren Mitarbeitern ging. Auch kann diese Technologie zum automatischen Registrieren der Waren im Einkaufswagen genutzt werden oder zum Scannen und Bezahlen der Artikel – direkt mit dem Smartphone und der entsprechenden App, um Kassenprozesse zu optimieren. In den USA (Amazon Go) und Asien (JD.com) gibt es bereits komplett autonome Supermärkte. Zugang erhält der Kunde via App und einem QR-Code und kann den Laden nach der Bezahlung wieder verlassen.

Und alles begann mit der Lieferkette

Oder wie wäre es, wenn Sie den Versandstatus Ihrer Lieferung nicht überprüfen könnten? Mit dem Einsatz von IoT in der Logistik wurde eine ganzheitliche Sicht auf Lager und Transport möglich. Egal ob aktuelle Bestände, Temperaturen bei sensiblen Waren oder optimierte Routen, mit der Hilfe smarter Technologie kann sofort auf Informationen zugegriffen werden. Danach kann die Information analysiert werden und ganz wichtig, zeitnah entsprechende Veränderungen bzw. Anpassungen können vorgenommen werden – was wiederum vor allem die Wettbewerbsfähigkeit stärkt.

Wachstums-Chancen durch das Internet of Things

Die Digitalisierung erschließt den Unternehmen neue, datengetriebene Produkte, Dienste und geschäftliche Optionen. Die Macht des Kunden nimmt dabei exponentiell zu, ob er nun Daten aktiv nutzt oder passiv von präziseren Angeboten profitiert. Und das Medium für diese gesteigerte Kundennähe schafft das IoT.

Dank dem Online-Handel geht Shopping heute ganz einfach und von überall. Da wir allerdings gerne alle Sinne nutzen, wird das Shoppen im Geschäft sicher nicht vom Aussterben bedroht sein. Allerdings kann der stationäre Handel sehr von IoT als Ergänzung profitieren und als Wachstums-Chance nutzen. Hierbei ist das Omnichannel-Konzept besonders wichtig, um ein zusammenhängendes und einheitliches Kundenerlebnis über alle Kommunikationskanäle zu erzeugen. 

Neue Kundenerfahrung dank IoT

Im Einzelhandel verändert das Internet der Dinge die Kundenerfahrung und hebt diese auf ein neues Level. IoT bietet großes Potential für den Einzelhandel, denn es sorgt für eine neue Art der Kommunikation zwischen dem Händler und dem Kunden. Sie werden miteinander verbunden und dadurch entsteht ein völlig neues Einkaufserlebnis. Der Kunde kann sich eigenständig und detaillierter informieren und selbst entscheiden, wann und wo er seinen Artikel erhalten möchte. Es können gezielt Angebote und Werbeaktionen an Kunden gesendet werden. Verbesserte Channel Connectivity und Profiling ermöglichen zielgenaues Marketing, welches der Kunde als Bereicherung empfindet und nicht als Belästigung. Dabei ist Transparenz ein wichtiges Thema.

Die Zukunft des Einzelhandels

Personalisiert und Smart – so kann die Zukunft des Einzelhandels beschrieben werden. Und dafür benötigen Händler die neuesten und innovativsten Technologien und Ideen. Somit steigt die Konkurrenzfähigkeit, neue Kunden können gewonnen werden und existierenden Kunden ein neues Shoppingerlebnis geboten werden. Außerdem reduzieren IoT-Anwendungen Bestandsfehler, optimieren die Lieferkette und das Supply Chain Management, bringen die Digitalisierung auf ein neues Level, automatisieren Kassenprozesse. Und durch Datenanalyse und der richtigen Handhabung der Daten können dank IoT Angebote und Rabatte personalisiert und Treueprogramme gefördert werden.

Somit wird dem Einzelhandel ein konkretes Tool angeboten, um mit dem Onlinehandel zu konkurrieren.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"