Party planen - So geht’s
Verschiedenes

Party planen – So geht’s

Feiern ist die schönste Nebensache der Welt. Aber wie planst du eine unvergessliche Party?

Gästeliste

Ein wichtiges Element für die Planung einer erfolgreichen Party ist die Gästeliste. Wenn du Freunde und Familie einlädst, stell sicher, dass jeder weiß, was zu erwarten ist. Die Erwartungen der Gäste können die Stimmung der Party stark beeinflussen. Wenn du zum Beispiel eine Halloween-Party planst, solltest du sicherstellen, dass alle Gäste wissen, dass sie Kostüme tragen sollen. Auf der anderen Seite, wenn es sich um eine elegantere Veranstaltung handelt, möchtest du vielleicht nicht, dass deine Gäste in Jeans und T-Shirt erscheinen. Sobald du weißt, welche Art von Party du planst, kannst du eine Liste der Menschen machen, die du einladen möchtest.

Einladungen

Eine gelungene Party beginnt bereits mit den Einladungskarten! Sie sind das Aushängeschild deiner Feier und sollten deshalb mit Bedacht gewählt werden. Achte hierbei vor allem auf eine ansprechende Gestaltung, die zum Thema deiner Party passt. So kannst du deinen Gästen bereits im Vorfeld einen ersten Vorgeschmack auf die bevorstehende Feier liefern. Auch die Wortwahl ist entscheidend. So weckst du nicht nur Neugierde, sondern regst auch gleichzeitig die Fantasie deiner Gäste an. Ein kreativer Spruch oder eine lustige Anekdote machen deine Einladungskarte zu etwas Besonderem und bleiben deinen Liebsten noch lange in Erinnerung.

Spiele und Unterhaltung

Ohne Spiele und Unterhaltung ist eine Party schnell langweilig. Doch die Organisation eines lustigen Abends muss nicht viel Zeit in Anspruch nehmen oder teuer sein. Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks kann jeder Gastgeber seine Gäste unterhalten und begeistern. Zunächst sollte man sich überlegen, welche Art von Spielen und Unterhaltung die Gäste interessiert. Sind es Kinder, die auf der Party anwesend sein werden? Dann können Gesellschaftsspiele, Bastelaktionen oder Klassiker wie Topfschlagen eine tolle Wahl sein. Erwachsene Gäste hingegen werden sich meist für andere Aktivitäten begeistern lassen, wie zum Beispiel Quizspiele, Kreativ-Wettbewerbe, Kartentrinkspiele oder Live-Musik. Bevor die Party beginnt, sollte der Gastgeber also einige Spiele und Unterhaltungsaktivitäten planen und vorbereiten. So kann er sicherstellen, dass alle Gäste auf ihre Kosten kommen und den Abend in vollen Zügen genießen können!

Musikauswahl

Die Musikauswahl ist ein wichtiger Bestandteil der Partyplanung. Die richtige Musik kann die Stimmung auf der Party beeinflussen und sorgt für eine gute Atmosphäre. Wenn du die Musikauswahl planst, solltest du dir zuerst überlegen, welche Art von Musik deine Gäste hören mögen. Willst du deiner Party einen bestimmten musikalischen Schwerpunkt geben oder soll die Musikauswahl eher abwechslungsreich sein? Sobald du dir darüber im Klaren bist, kannst du die Musikauswahl planen. Eine Möglichkeit, die richtige Musik für deine Party auszuwählen, ist, einen DJ zu buchen. Ein DJ kann die Stimmung auf der Party beeinflussen und sorgt für eine gute Atmosphäre. Wenn du einen DJ buchen möchtest, solltest du dich vorher über die verschiedenen Optionen informieren und entscheiden, welcher DJ am besten zu deiner Party passt. Du kannst auch Musik selbst auswählen und auf deiner Party abspielen. Wenn du dich für diese Option entscheidest, solltest du dir im Vorfeld Gedanken darüber machen, welche Songs du abspielen möchtest. Du solltest auch darauf achten, dass die Lautstärke der Musik angemessen ist und sich die Gäste nicht über die Musik beschweren. Wenn du die Musikauswahl planst, solltest du dir also zuerst überlegen, welche Art von Musik deine Gäste hören mögen und ob du einen DJ buchen oder die Musik selbst auswählen möchtest.

Essen und Getränke

Man sollte sich überlegen, ob man selbst kochen oder vorbereitete Speisen bestellen möchte. Auch die Getränke sollten gut durchdacht sein. Will man alkoholische Getränke anbieten? Wenn ja, welche Sorten? Soll es auch Softdrinks und/oder Kaffee geben? Ist jemand Vegetarier oder Veganer? Dies alles sind Fragen, die man sich stellen sollte, bevor die Party steigt.

Mottos und Kostüme

Eines der wichtigsten Dinge bei der Planung einer Mottoparty ist das Auswählen eines geeigneten Mottos. Die Wahl eines Mottos hängt von verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel von der Anzahl der Gäste, dem Alter der Gäste und dem Budget. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten für Mottopartys, aber hier sind ein paar Beispiele:

Bad Taste

Das Ziel ist es, sich möglichst geschmacklos zu kleiden. Wir haben bereits einen Artikel zum Thema Bad Taste Party veröffentlicht.

Schwarze Katze, weiße Katze

Dieses Motto ist perfekt für Halloween-Partys. Die Gäste können ihre Kostüme ganz einfach selbst zusammenstellen. Schwarze Kleidung mit weißen Details oder umgekehrt sind perfekte Kostüme für dieses Motto.

Feuer und Eis

Dieses Motto ist ideal für coole Sommerpartys. Die Gäste können entweder Feuer- oder Eiskostüme tragen. Feuer-Kostüme sind zum Beispiel Outfits in leuchtenden Rottönen oder mit Feuer-Prints. Eiskostüme sind zum Beispiel Kleider in kühlen Blautönen oder mit Eis-Prints.

Bollywood

Dieses Motto ist perfekt für exotische Partys. Die Gäste können ihre Lieblings-Bollywood-Outfits tragen oder sich ganz einfach in farbenfrohe Kleider und Saris hüllen.

Fazit

Da das Motto der Party jetzt bekannt ist, kann nun auch die passende Dekoration gewählt werden. Wir wünschen viel Spaß beim Feiern.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"