Berlin. Der angeschlagene Autohersteller Opel erhält keine Staatshilfen aus dem Deutschlandfonds. Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) sagte am Mittwoch in Berlin, er habe den Antrag des US-Mutterkonzerns General Motors (GM) abgelehnt. Der Lenkungsausschuss Unternehmensfinanzierung, der zuvor tagte, fand zu keiner einheitlichen Position. GM hatte für die Opel-Sanierung in Deutschland eine Staatsbürgschaft von 1,1 Milliarden Euro beantragt.

Veröffentlicht am: