Hamburg – Die Mobile Office Communications GmbH präsentiert ein Survival-Kit für Fans zur WM 2014 in Brasilien. Durch die Zeitverschiebung starten viele Spiele erst spät am Abend oder mitten in der Nacht. Da wird so mancher Fan im Arbeitsleben von Schlafmangel geplagt. Mit einem Kniff lässt sich die WM-Zeit (12.06. – 13.07.2014) jedoch gut bewältigen, auch wenn man beruflich erreichbar sein muss. Mit dem Telefonannahme- und Sekretariatsservice von Mobile Office bleibt man geschäftlich am Ball und kann trotzdem die WM in vollen Zügen genießen. Diese Reservebank-Option verschafft Fußballfans jede Menge Freiraum.

Quelle: PR MarCom – Clever kommunizieren

Quelle: PR MarCom – Clever kommunizieren

Heute beginnt die Fußball-WM und damit der bundesweite Ausnahmezustand: Viele fiebern mit der Nationalmannschaft mit und wollen kein Spiel verpassen. Aufgrund der späten Spielzeiten ist das Zeitmanagement eine echte Herausforderung. Für Selbstständige, Einzelunternehmer, aber auch in Unternehmen, die ihren Mitarbeitern entgegenkommen möchten, ist der Service von Mobile Office eine lohnende Investition. Mit dem Telefonannahme- und Sekretariatsservice ist eine Erreichbarkeit rund um die Uhr gewährleistet, auch wenn man noch mit verquollenen Augen in den Kissen liegt. Der Telefonannahme-Service von Mobile Office nimmt alle Telefonate entgegen. Auf Wunsch werden auch Termine angenommen und in den Onlinekalender vom Mobile-Office-Tool eingetragen. Über alle Vorgänge wird je nach Präferenz per SMS, E-Mail oder Fax informiert. Selbstverständlich sind alle Aktivitäten auch mobil, über ein Smartphone oder Tablet, einzusehen. So wird man weder während eines Spiels noch am nächsten Morgen von Telefonaten aufgescheucht.

Wer während der WM nicht im Abseits stehen will, setzt auf den 12. Mann oder den freundlichen und professionellen Service von Mobile Office. So bleiben auch selbstständig tätige Fans zu jeder Zeit erreichbar und Unternehmen können das Betriebsklima während der Fußball-WM maßgeblich verbessern.

Survival-Kit – so kommt man entspannt durch die WM 2014:

  • Umschalten auf Mobile Office
  • Einsingen und Üben der Nationalhymne
  • Spielplan-Apps vom DFB oder der FIFA
  • Fan-Artikel wie T-Shirts, Schminke, brasilianische Trommeln und Rasseln
  • Live-Stream-Apps von ARD und ZDF für den Garten und unterwegs
  • Ausreichend Getränke und Grillgut
  • Sonnenschutzmittel
  • Planen, zum Beispiel mit der Public-Viewing Web-App

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: