Aktuelle MeldungenVerschiedenes

Kraftstoffpreise steigen im März erneut an

München. Die Kraftstoffpreise an deutschen Tankstellen sind im März dieses Jahres im Vergleich zum Vormonat wieder gestiegen. Um sechs Cent auf 1,412 Euro pro Liter erhöhte sich der Monatsdurchschnittspreis für Superbenzin im Vergleich zu Februar, wie der ADAC am Donnerstag in München mitteilte. Die Marke von 1,40 Euro je Liter Benzin wurde damit, bezogen auf den bundesweiten Tagesdurchschnittspreis, erstmals seit Oktober 2008 übertroffen. Der Dieselpreis kletterte im März auf ein Monatsmittel von 1,193 Euro.

Der teuerste Tag zum Tanken war laut ADAC der 12. März, ein Freitag. Ein Liter Superbenzin kostete durchschnittlich 1,450 Euro, ein Liter Diesel lag bei 1,224 Euro. Am günstigsten konnten Autofahrer am 1. März, einem Montag, tanken. Ein Liter Superbenzin kostete damals 1,334 Euro, Diesel 1,127 Euro.

Dem ADAC zufolge verursachen der Wertverlust des Euro, das anhaltend teure Rohöl, aber auch die Preisgestaltung der Ölkonzerne die Verteuerung an den Tankstellen.

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist Gründer der Mittelstand-Nachrichten und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist unter [email protected] in der Redaktion erreichbar.
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"