Aktuelle MeldungenTop-ThemaVerschiedenes

IT-Dienstleister QSC macht weniger Betriebsgewinn

Köln (dapd). Der IT- und Kommunikationsdienstleister QSC hat im vergangenen Jahr bei steigendem Umsatz weniger Betriebsgewinn gemacht. Die Erlöse stiegen 2012 leicht auf 481,5 Millionen Euro, das operative Ergebnis (Ebitda) sank von 79,9 Millionen Euro im Jahr 2011 auf 77,9 Millionen Euro im Jahr 2012, wie das Unternehmen auf Basis vorläufiger Zahlen am Montag in Köln mitteilte. Gleichzeitig verzeichnete das TecDAX-Unternehmen im vergangenen Jahr mit 193,1 Millionen Euro aus dem direkten Vertrieb den höchsten Auftragseingang seiner Geschichte.

Im laufenden Jahr erwartet das Unternehmen allerdings Probleme für das operative Geschäft. Mehrere Entscheidungen der Bundesnetzagentur vom Herbst 2012 würden im Telekommunikationsgeschäft zu einem zusätzlichen Umsatzverlust in Höhe von rund 30 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr führen, erklärte QSC. Der Vorstand will der Hauptversammlung eine Erhöhung der Dividende um einen Cent auf 0,09 Euro je Aktie vorschlagen.

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button