Radolfzell. Die Gläubiger von Schiesser entscheiden heute (28.6.) über die Zukunft des insolventen Wäscheherstellers. Medienberichten zufolge will Insolvenzverwalter Grub die Gläubiger davon überzeugen, das Traditionsunternehmen an den Modeschöpfer Wolfgang Joop zu verkaufen. Daneben gebe es noch zwei weitere Interessenten. Den Berichten zufolge will Joop eine Minderheitsbeteiligung an dem Radolfzeller Unternehmen kaufen und gemeinsam mit den Wella-Erben als Mehrheitsgesellschafter im Rücken Schiesser 2011 an die Börse bringen.

ANZEIGE:
Veröffentlicht am: