Aktuelle MeldungenUnternehmenVerschiedenes

Dirk Bauernfeind wird neuer Geschäftsführer der Romaco Pharmatechnik GmbH

Karlsruhe – Die Romaco Group bestellt Dirk Bauernfeind zum neuen Geschäftsführer der Romaco Pharmatechnik GmbH. Er wird diese Position neben Carsten Strenger, dem CFO/COO der Romaco Group, ausüben. Paulo Alexandre konzentriert sich ab dem 1. Juli 2016 auf seine Kernfunktion als CEO der Romaco Group.

Zum 1. Juli 2016 tritt Dirk Bauernfeind (43) seine neue Position als Geschäftsführer der Romaco Pharmatechnik GmbH an. Ihm sind die Abteilungen Vertrieb, Projektierung und Produktmanagement unterstellt. Dirk Bauernfeind teilt sich die Geschäftsführung mit Carsten Strenger, der die Bereiche Finanzen und Operations sowohl der Romaco Pharmatechnik GmbH als auch der Romaco Group leitet. Paulo Alexandre konzentriert sich zukünftig voll auf seine Funktion als CEO der Romaco Group. Romaco ist ein Portfoliounternehmen der Deutsche Beteiligungs AG. Am Standort der Romaco Pharmatechnik GmbH in Karlsruhe werden die Marken Noack, Siebler und Bosspak produziert.

Quelle: Romaco Group/AzetPR
Quelle: Romaco Group/AzetPR

Ausgewiesener Spezialist für Blistertechnologien

Dirk Bauernfeind war vor seinem Eintritt in die Romaco Pharmatechnik GmbH Leiter des Global Product Managements der Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG. In dieser Funktion verantwortete er das gesamte Neumaschinenportfolio von Uhlmann. Während seiner langjährigen Tätigkeit für die Uhlmann-Gruppe durchlief er verschiedene Positionen im Unternehmen und sammelte Führungserfahrung in den Bereichen Produktmanagement, Entwicklung und Vertrieb. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dirk Bauernfeind einen Verpackungsspezialisten für die Pharmabranche zum neuen Geschäftsführer der Romaco Pharmatechnik berufen haben“, unterstreicht Paulo Alexandre, CEO Romaco Group. „Ich bin davon überzeugt, dass ein Know-how-Träger wie Dirk Bauernfeind die Produktentwicklung und den Vertrieb der Romaco Pharmatechnik entscheidend vorantreiben wird.“

Sein Wechsel zu Romaco führt Bauernfeind in seine badische Heimat zurück. Der gelernte Industriemechaniker und studierte Wirtschaftsingenieur verfügt über langjährige Vertriebs- und Markterfahrung sowie einen reichen Fundus an Branchenkenntnissen. „An Romaco fasziniert mich die strategische Neuausrichtung des Unternehmens, die einen strikt kundenorientierten Lösungsansatz verfolgt“, betont Dirk Bauernfeind. „Unsere Kunden erwarten Lösungen aus einer Hand, mit denen sie ihre Effizienzen nachhaltig steigern können. Um den stetig wachsenden Ansprüchen zu genügen, werden wir das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis der Technologien von Romaco kontinuierlich optimieren.“

„Mit Dirk Bauernfeind an der Spitze der Romaco Pharmatechnik GmbH haben wir die besten Voraussetzungen geschaffen, um unsere starke Marktposition auf den internationalen Pharmamärkten weiter auszubauen“, ergänzt Paulo Alexandre.

Romaco Group

Romaco ist einer der weltweit führenden Spezialanbieter von Verfahrens- und Verpackungstechnik für die pharmazeutische Industrie. Gegliedert in die Bereiche Processing, Tableting und Packaging entwickelt das Unternehmen Engineering- und Systemlösungen für die Pharmabranche und bedient darüber hinaus die Märkte Kosmetik, Lebensmittel und Chemie. Die Romaco Group mit Hauptsitz in Karlsruhe (Deutschland) ist mit acht Marken an vier europäischen Standorten branchenübergreifend aufgestellt. Die Verpackungstechnologien von Noack, Siebler, Bosspak, Macofar, Promatic und Unipac werden in Karlsruhe (Deutschland) und Bologna (Italien) hergestellt.

Kilian aus Köln (Deutschland) liefert Lösungen zur Tablettierung. Für Granulation und Coating ist die Produktlinie Innojet aus Steinen (Deutschland) zuständig. Das Sortiment des Komplettanbieters umfasst Primär-, Sekundär- und Endverpackungslösungen, aseptische und nicht-aseptische Flüssigkeits- und Pulverabfüllung, Tablettierung, Granulierung und Coating. Derzeit sind von Romaco mehr als 12.000 Maschinen in über 180 Ländern im Einsatz. Rund 500 hoch qualifizierte und engagierte Mitarbeiter betreuen und beliefern Kunden aus aller Welt.

2014 wird die Romaco Group vom renommierten deutschen Wirtschaftsmagazin „Wirtschaftswoche“ als eines der 50 innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands ausgezeichnet. In dem Unternehmensvergleich landet Romaco in der Kategorie Prozess- und Verpackungsmaschinenbau auf dem zweiten Platz; im Pharmamaschinenbau belegt Romaco die Spitzenposition.

Quelle: Romaco Group/AzetPR

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button