Frankfurt am Main – Bei welchen Unternehmen können die Beschäftigten in Deutschland ihr Privat- und Arbeitsleben aktuell am besten miteinander vereinbaren? Glassdoor ©, die weltweit transparenteste Job- und Karriereplattform, hat die 10 Arbeitgeber mit dem besten Work-Life-Balance-Rating ermittelt. Die Liste basiert auf anonymen Bewertungen, die Mitarbeiter auf Glassdoor im vergangenen Jahr geteilt haben. Die Skala reicht von 1 (sehr schlechte Work-Life-Balance) bis 5 (sehr gute Work-Life-Balance).

Die 10 Unternehmen mit der besten Work-Life-Balance

  1. adidas Group (4,7)
  2. Airbus Group (4,4)
  3. Fraunhofer Gesellschaft (4,3)
  4. Robert Bosch (4,1)
  5. SAP (4,1)
  6. ZF Friedrichshafen (4,1)
  7. Volkswagen (4,0)
  8. BMW (4,0)
  9. Daimler (4,0)
  10. Continental (3,9)

Was eine ausgeglichene Balance zwischen Berufsleben und Freizeit bedeutet, ist subjektiv und unterscheidet sich von Mitarbeiter zu Mitarbeiter. Karriereorientierte Berufseinsteiger haben andere Vorstellungen als junge Eltern oder Angestellte mit Kindern im Teenageralter. Immer mehr Unternehmen setzen Work-Life-Balance-Programme auf, die die unterschiedlichen Bedürfnisse der heterogenen Mitarbeiterschaft berücksichtigen.

Sämtliche Unternehmen aus der Liste bieten ihren Arbeitgebern gemäß der Bewertungen auf Glassdoor flexible Arbeitszeitmodelle. Hinzu kommen eine Reihe weiterer Maßnahmen, darunter bei einzelnen Unternehmen beispielsweise E-Mail-Pausen nach Feierabend oder im Urlaub, Unterstützung bei der Kinderbetreuung sowie Sportangebote und Gesundheitsprogramme.

„Eine gesunde Work-Life-Balance aufrecht zu erhalten, kann in der heutigen Arbeitswelt sehr herausfordernd sein. Sowohl im Privat- als auch im Arbeitsleben nehmen Verpflichtungen zu und die Nachfrage nach unserer Zeit wächst stetig. Unsere Datenauswertung zeigt jedoch, dass es eine Reihe von Unternehmen gibt, die es schaffen ihren Angestellten eine gute Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben zu ermöglichen. Eine gute Nachricht für Jobsuchende: Zu den Unternehmen, die am besten bewertet wurden, zählen zahlreiche deutsche Großkonzerne, die eine Vielzahl unterschiedlicher Jobs für Arbeitnehmer mit ganz unterschiedlichem Profil bieten”, sagt Diarmuid Russell, Glassdoor Head of International.

Work-Life-Balance in Österreich am besten – Deutschland in Westeuropa im Mittelfeld

Im internationalen Vergleich liegt der deutsche Arbeitnehmer bei der Vereinbarkeit von Privat- und Arbeitsleben im Mittelfeld. Der Gesamtdurchschnittswert beim Faktor Work-Life-Balance auf Glassdoor liegt hierzulande über alle Arbeitgebergrenzen hinweg bei 3,5 und ist damit besser als in den USA und Großbritannien (je 3,3) sowie Frankreich und der Schweiz (je 3,4). Durchschnittlich am besten bewerten die Work-Life-Balance auf Glassdoor Arbeitnehmer aus Österreich (3,9), den Niederlanden (3,7) und Belgien (3,6).

Neben der Work-Life-Balance kann der Arbeitnehmer auf Glassdoor auch andere Faktoren wie die Unternehmenskultur oder die Karrieremöglichkeiten sowie seine generelle Zufriedenheit mit dem Arbeitgeber bewerten. Auch können Gehaltsangaben, Zusatzleistungen, Vorstellungsgespräche oder Fragen aus Bewerbungs­gesprächen geteilt oder einfach ein Foto des Büros eingestellt werden. Die Arbeitnehmer bleiben dabei völlig anonym. Damit ermöglicht Glassdoor Zugang zu wertvollen Informationen und Einschätzungen über den Arbeitsplatz. Und zwar von den Menschen, die den Arbeitsplatz am besten kennen – den Mitarbeitern. Diese Informationen sind anderweitig meist schwer in Erfahrung zu bringen.

Quelle: Adel & Link Public Relations

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: