Aktuelle MeldungenFinanzenVerschiedenes

Einzelhandel setzt im Februar weniger um

Wiesbaden. Der Umsatz im deutschen Einzelhandel ist im Februar gesunken. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gingen die Erlöse um real 0,9 und nominal 0,5 Prozent zurück, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden nach vorläufigen Ergebnissen mitteilte. Beide Monate hatten jeweils 24 Verkaufstage. Das Ergebnis wurde aus Daten von sieben Bundesländern berechnet, in denen rund 76 Prozent des Gesamtumsatzes im deutschen Einzelhandel getätigt werden.

Damit entwickelte sich der Einzelhandel allerdings schlechter als erwartet. Im Vergleich zum Vormonat fielen die Umsätze im Februar laut Statistik saison- und kalenderbereinigt um 0,4 Prozent. Ökonomen hatten für Februar nur einen Umsatzrückgang um 0,3 Prozent erwartet.

In den ersten beiden Monaten 2010 setzte der deutsche Einzelhandel den Statistikern zufolge real 2,5 und nominal 2,1 Prozent und Prozent weniger um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"