Die Mittelstand 4.0-Agentur Handel veröffentlicht einen neuen Leitfaden zum Thema „B2B-E-Commerce“. Der Leitfaden hilft kleinen und mittleren Unternehmen, die im Geschäftskundenbereich tätig sind, E-Commerce-Projekte zu planen und umzusetzen. Unter www.handel-mittelstand.digital/publikationen kann der Leitfaden kostenfrei heruntergeladen werden.

Die Digitalisierung und der Onlinehandel eröffnen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) neue Chancen, Kunden zu erreichen. Das gilt auch für den Geschäftskundenbereich (B2B), denn Online-Shops oder Onlinemarktplätze sind heute schon eine wichtige Anlaufstelle für Geschäftskunden, wenn sie Beschaffungen durchführen. Eine zukunftsfähige Onlinestrategie zu entwickeln und in die Tat umzusetzen, stellt jedoch gerade KMU oft vor Herausforderungen.

Quelle: pixabay.com/Gerd Altmann

Quelle: pixabay.com/Gerd Altmann

Mit dem Leitfaden „B2B-E-Commerce“ gibt die Mittelstand 4.0-Agentur Handel hierbei konkrete Hilfestellung. Beleuchtet werden unter anderem Trends und Geschäftsmodelle im B2B-E-Commerce sowie Herausforderungen, wenn ein Online-Shop oder Onlinemarktplatz in bestehende Unternehmensprozesse und -strategien integriert werden soll.

„Geschäftskunden wechseln bei Beschaffungen von indirekten Gütern – wie Laborartikeln oder Bürobedarf – heute meist mehrfach die Kanäle, um sich vor dem Kauf umfassend zu informieren. Es ist also wichtig, eine ganzheitliche Vertriebsstrategie zu entwickeln und Onlinekanäle nahtlos darin einzufügen, um diesem Verhalten entgegenzukommen“, rät Dr. Jens Rothenstein von der Mittelstand 4.0-Agentur Handel.

Chancen und Herausforderungen für den Produktionsverbindungshandel

Der Leitfaden beschäftigt sich vor allem mit dem Online-Shop- und marktplatzgestützten Vertrieb von indirekten Gütern, die nicht unmittelbar in einen Produktionsvorgang einfließen. Zwei Interviews werfen einen zusätzlichen Blick auf den Produktionsverbindungshandel (PVH), der zwei unterschiedliche Produktionsstufen der industriellen Wertschöpfungskette verbindet. Thomas Dammann vom Zentralverband Hartwarenhandel e.V. und Kurt Radermacher vom Fachverband des Maschinen- und Werkzeug-Großhandels e.V. sprechen über Chancen und Herausforderungen, die der E-Commerce speziell für den PVH birgt.

Kostenfreie Publikationen der Mittelstand 4.0-Agentur Handel

Die Mittelstand 4.0-Agentur Handel stellt unter www.handel-mittelstand.digital/publikationen verschiedene kostenfreie Publikationen mit Praxiswissen zum Handel im digitalen Zeitalter bereit. Dazu zählen zum Beispiel Checklisten, Leitfäden, Praxisbeispiele oder Zusammenfassungen von Vorträgen und Studien.

Quelle: Mittelstand 4.0-Agentur Handel

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: