Aktuelle MeldungenUnternehmenVerschiedenes

Ab sofort: Bezahlung per Smartphone bei EDEKA in Berlin

Berlin/Hamburg – 28. Mai 2013. EDEKA bietet seinen Hauptstadtkunden ab sofort einen weiteren exklusiven Service: Smartphone-Nutzer können jetzt in mehr als 100 Berliner EDEKA- und EDEKA-Reichelt-Märkten sowie in ersten Hamburger Märkten schnell und sicher mobil bezahlen und gleichzeitig Geld sparen. Mit den neuen Mobile-Payment- und Mobile-Couponing-Funktionen gehört EDEKA zu den Pionieren der Branche.

Quellenangabe: "obs/EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG"
Quellenangabe: „obs/EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG“
Quellenangabe: "obs/EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG"
Quellenangabe: „obs/EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG“

„Immer mehr Verbraucher nutzen Smartphones. Unsere EDEKA-Kaufleute bieten ihnen jetzt einen exklusiven Mehrwert“, so Dr. Michael Wulst, Vorstand IT und Logistik der EDEKA AG. Neben dem Bezahlservice bietet die EDEKA App die Möglichkeit, mobile Coupons und Gutscheine einzulösen. Die wöchentlich wechselnden Coupons sind für den Kunden laufend sichtbar und werden automatisch beim Bezahlvorgang eingelöst. Damit erhalten alle Nutzer der EDEKA-App einen Sofortrabatt – zusätzlich zu den regulären Wochenangeboten. „Von der innovativen Bezahl- und Couponing-Funktion profitieren im ersten Schritt vor allem unsere Berliner Kunden. Den Service werden wir noch in diesem Jahr Schritt für Schritt auf weitere Metropolen in Deutschland ausweiten,“ so Dr. Wulst weiter. Auch in Hamburg sind bereits erste EDEKA-Märkte am Start.

Einfach und sicher bezahlen

Um die Bezahl- und Couponing-Funktion zu nutzen, benötigt der Kunde lediglich die aktuellste Version der kostenlosen EDEKA App für iPhone, Android oder Windows-Phone (www.edeka-app.de). Dort speichert er seinen Berliner EDEKA-Markt als Favoriten ab und registriert sich in nur wenigen Schritten für die neuen Funktionen. An der Kasse seines Marktes ruft der Kunde dann die Funktion „Bezahlen und Coupons einlösen“ in der App auf und gibt seine selbstgewählte PIN ein. Anschließend wird – je nach Angebot des Marktes – entweder ein Barcode erzeugt, der an der Kasse gescannt wird, oder eine vierstellige Nummer ausgegeben, die in die Kasse eingegeben wird. In beiden Fällen ist der Einkauf in nur wenigen Sekunden abgeschlossen. Zusätzlich werden alle für diesen Einkauf gültigen Coupons und Gutscheine automatisch abgezogen – so spart der Kunde nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld.

Für Sicherheit ist dabei gesorgt: Die personenbezogenen Daten werden daher weder auf dem Mobiltelefon noch in der Kasse gespeichert. Der persönliche PIN wird nach Eingabe sofort über eine verschlüsselte Onlineverbindung geprüft. Der ausgegebene Barcode oder die ausgegebene Nummer ist dann für lediglich fünf Minuten gültig. Zusätzlich sorgt ein Maximalbetrag von 250 Euro pro Woche für die Bezahlung per App für Sicherheit.

Mit den neuen Funktionen Mobile Payment und Mobile Couponing ergänzt EDEKA die bereits vorhandenen Services der EDEKA App – wie die aktuellen Wochenangebote, die mobile Einkaufsliste sowie eine umfangreiche Rezeptdatenbank. Weitere Infos: www.edeka-app.de

Der EDEKA-Verbund im Profil

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen über 4.000 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne ‚Wir lieben Lebensmittel‘. Von hier erfolgen die Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele wie beispielsweise dem Schaffen durchgängiger IT-Strukturen oder zur Entwicklung zeitgemäßer Personalentwicklungs- und Qualifizierungskonzepte für den Einzelhandel. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft und rundet so das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2012 mit seinen rund 11.700 Märkten und 318.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 44,8 Mrd. Euro. Mit rund 18.200 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"