Berlin, 27. August 2019 – Seit ihrer Zulassung vor zwei Monaten prägen E-Scooter das Stadtbild deutscher Großstädte und die öffentliche Debatte. Welcher Mobilitätsanbieter den besten Kundenservice bietet und wie die neuen E-Scooter-Unternehmen im Vergleich zu Rollern und Leihfahrrädern abschneiden, hat das Technologieunternehmen Solvemate aktuell untersucht. Dafür hat das Unternehmen die Servicehotlines von insgesamt zwölf Anbietern von E-Scootern, E-Rollern und Leihfahrrädern mehrmals getestet und die Dauer der Wartezeiten analysiert.

E-Scooter: Kundenservice telefonisch zum Teil schwer zu erreichen

Bei den vier größten Sharing-Anbietern von E-Scootern verbrachten die Tester durchschnittlich 5 Minuten 17 Sekunden am Telefon, bis sie zu einem Kundenberater durchgestellt wurden.

Den schnellsten Kundenservice der E-Scooter-Unternehmen bietet Tier: Im Schnitt erreichten die Tester nach 52 Sekunden einen Mitarbeiter. Die Anrufer bei Lime warteten dagegen 5 Minuten 11 Sekunden bis zur Verbindung mit einem Mitarbeiter. Bei Circ vergingen 9 Minuten 49 Sekunden. Das Unternehmen Voi hingegen bietet seinen Nutzern keine Möglichkeit, den Kundenservice telefonisch zu kontaktieren.

  • Solvemate testet die Service-Hotlines von E-Scooter-, E-Roller- und Fahrrad-Sharing-Anbietern
  • Nutzer verbringen durchschnittlich 4 Minuten 59 Sekunden in der Warteschleife
  • Erreichbarkeit von Bikesharing-Hotlines am schlechtesten

 

Lange Warteschleifen bei Bikesharing-Anbietern

Die Anrufer testeten außerdem die Kundenservice-Hotlines von insgesamt sechs Anbietern von Leihfahrrädern. Im Schnitt verbrachten die Tester für ein Telefonat 6 Minuten 2 Sekunden in der Warteschleife, bevor sie durchgestellt wurden.

Am schnellsten verband Lidl Bikes die Kunden mit einem Servicemitarbeiter: Der Anruf dauerte durchschnittlich 1 Minute. Platz zwei belegt Byke mit durchschnittlich 1 Minuten 49 Sekunden. Dahinter folgt Donkey Republic mit einer durchschnittlichen Wartezeit von 2 Minuten 4 Sekunden bis zur Verbindung mit einem Mitarbeiter. Mit großem Abstand schneiden die Hotlines von Nextbike und Mobike am schlechtesten ab: Hier betrug die Wartezeit 14 Minuten 38 Sekunden beziehungsweise 14 Minuten 37 Sekunden. Beim Anbieter Jump hingegen erreichten die Tester bei keinem der Anrufe einen Kundenberater.

Kundenservice der E-Roller fährt allen davon

Im Vergleich zu den Anbietern von E-Scootern und Bikesharing schneiden die Kundenservices von E-Roller-Unternehmen gut ab. Bei Emmy warteten die Tester bei allen Anrufen durchschnittlich 1 Minute 24 Sekunden, bevor sie durchgestellt wurden. Die durchschnittliche Zeit in der Warteschleife von Coup betrug 1 Minute 27 Sekunden.

 

Quelle: Tonka PR GmbH

Veröffentlicht am: