Seit Anfang dieses Jahres ist die Betaphase der mobilen E-Learning Plattform »iAcademy« abgeschlossen. Die zahlreichen Funktionen von App, Web-Store und der Autorensoftware »iAcademy Editor« sind jetzt in vollem Umfang verfügbar. Diese Vollversion der iAcademy ist ab sofort nicht mehr für Apple-User nutzbar, sondern steht mit sämtlichen Features und dem umfangreichen Kursangebot auch allen Nutzern von Android-Tablets zur Verfügung.

Quelle: Offenes Presseportal

Quelle: Offenes Presseportal

2012 starteten die Fraunhofer Academy und Ziemann.IT ihre gemeinsame E-Learning Plattform iAcademy und erweiterten damit die Möglichkeiten des E-Learning erfolgreich um eine mobile Komponente. Die App richtet sich an alle, die zum Beispiel die Zeit auf Reisen sinnvoll für berufliche oder private Weiterbildung auf dem Tablet nutzen wollen. Inzwischen ist im zugehörigen Web-Store (https://store.iacademy.mobi) ein umfangreiches Kursangebot zur mobilen Weiterbildung verfügbar, das stetig erweitert wird. Mit dem eigens entwickelten Programm »iAcademy Editor« für Windows und Mac OS können Institutionen, Unternehmen und Privatpersonen unkompliziert eigene Kurse erstellen und im Store gratis oder kostenpflichtig zum Download anbieten. Über das Download-Center der App können die Kurse auch einem ausgewählten und berechtigten Userkreis zu Verfügung gestellt werden.

Seit Anfang dieses Jahres ist nun die Betaphase der iAcademy abgeschlossen. Sämtliche Funktionen und Features der App, des Web-Stores und des iAcademy Editors stehen den Nutzern jetzt vollständig zur Verfügung. Um die iAcademy-Kurse einem möglichst großen Nutzerkreis zugänglich zu machen, ist die App nicht mehr nur für Apple-Geräte verfügbar, sondern steht ab sofort auch im Google Play Store für alle Android-Tablets zum kostenlosen Download bereit. Auch alle Kurse, die mit dem iAcademy Editor erstellt werden, sind automatisch für beide Betriebssysteme nutzbar. „Uns war es von Anfang an sehr wichtig, die iAcademy nach der Testphase auch für Android-Geräte anzubieten. Nur so können wir unser Angebot einer größeren Zielgruppe verfügbar machen.“, erklärt Dr. Roman Götter, Leiter der Fraunhofer Academy.

Vom 10. bis 14. März können sich auf der CeBIT Weiterbildungsinteressierte, Hochschulen und Unternehmen am Stand der Fraunhofer Academy in Halle 9, Stand E40, ein eigenes Bild von der E-Learning Plattform iAcademy, dem Kursangebot und den Funktionalitäten des Editors machen.

Quelle: Offenes Presseportal

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de

Kommentare

  1. Christian
    15. Februar 2014 um 15:42 Uhr

    Hallo, das sind ja interessante Neuigkeiten. Das werde ich gern ausprobieren.
    Vielen Dank für den Hinweis.
    Gruß
    Christian

Comments are closed.

Veröffentlicht am: