Anzahl der Google-Suchanfragen wächst weiter

Berlin – Innerhalb der letzten zwölf Monate sind die Suchanfragen nach „urlaubspiraten“ laut Google weiter gewachsen. So sind beispielsweise im Januar 2015 die Anfragen um 35 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. In puncto Suchvolumen hat die noch junge Marke Urlaubspiraten.de einige der etabliertesten Online-Reiseportale in Deutschland überholt und zählt somit zu den stärksten Marken seiner Branche im Netz. Zudem gehört die Plattform zu den größten Traffic-Lieferanten für diverse Reiseportale. Denn per Link verweisen die Urlaubspiraten auf die Seiten, auf denen der Kunde das Angebot buchen kann. Auch im Vergleich zu anderen Reiseschnäppchen-Portalen liegt Urlaubspiraten bei den Google-Suchanfragen deutlich vorn.

Quelle: HolidayPirates GmbH

Quelle: HolidayPirates GmbH

„Diese Ergebnisse sind nicht das Resultat von groß angelegten Marketingkampagnen. Wir haben weder Werbung auf externen Seiten noch auf unseren eigenen Seiten geschaltet. Das gehört nicht zu unserer Strategie“, so David Armstrong, Chief Operating Officer bei der HolidayPirates GmbH. „Dieses Wachstum ist vorrangig organisch.“

Vielmehr ist es der Community-Gedanke, der einen großen Stellenwert bei den Urlaubspiraten einnimmt: User erhalten Reisetipps aus erster Hand, werden persönlich angesprochen und tauschen sich mit anderen Reisenden aus. Das geht über das gewöhnliche Unternehmen-Kunden-Verhältnis hinaus. „Unser Erfolgsrezept heißt guter redaktioneller Inhalt. Wir veröffentlichen nur Angebote mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis und empfehlen nur Reisen, die wir auch selbst buchen würden,” erklärt David Armstrong. „Darüber hinaus stellen wir Angebote aus möglichst vielen unterschiedlichen Quellen zusammen.“

Die Erfolgsgeschichte der Urlaubspiraten geht weiter

Als Blogger gestartet, führen die beiden Geschäftsführer und Gründer, Igor Simonow und Sebastian Kaatz, die HolidayPirates GmbH, die binnen vier Jahren auf 65 Mitarbeiter gewachsen ist und mittlerweile Reiseangebote auf acht Reiseportalen veröffentlicht. In 2014 erzielte das Unternehmen einen vermittelten Reiseumsatz von 70 Millionen Euro. Allein in Deutschland wurden im letzten Jahr aufgrund der Reiseempfehlungen der Urlaubspiraten rund 30.000 Pauschalreisen und 10.000 Flüge gebucht. Für das Jahr 2015 rechnen die Geschäftsführer mit einer Verdoppelung des Reiseumsatzes.

Quelle: HolidayPirates GmbH

Quelle: HolidayPirates GmbH

Das Geschäftsmodell kommt gut bei den Nutzern an und das verdeutlichen auch die Zahlen aus anderen Bereichen: 3,4 Millionen Facebook-Fans, 500.000 Newsletter Abonnenten, 2,5 Millionen App Downloads sowie alleine in 2014 rund 39 Millionen Besucher und 300 Millionen Seitenaufrufe.

Mit der Erweiterung des Services um die neue Buchungsmaschine seit März 2015 ist ein weiterer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte des Unternehmens gesetzt. So sucht das Unternehmen für seine User nicht nur nach günstigen Reisen im Internet und veröffentlicht diese auf seinen Seiten, sondern bietet nun auch die Möglichkeit Reisen direkt zu buchen.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: