AppNexus, der weltweit führende unabhängige Werbetechnologie-Anbieter, gibt heute den Digital Advertising Index Q3 2015 für die EMEA-Region heraus. Der Index soll einen Überblick über den aktuellen Stand von Online-Advertising in der Region geben. Er wurde auf der Basis von mehr als 3 Billionen Impressions, die im letzten Quartal auf der Plattform von AppNexus verfügbar waren, erstellt und bezieht Daten von mehr als 1.400 Einkäufern und Verkäufern ein.

Quelle: schoesslers GmbH

Quelle: schoesslers GmbH

Zentrale Erkenntnisse:

  • Plattformausgaben folgen einem saisonalem Muster: Die Gesamtzahl der EMEA-Transaktionen fiel im Vergleich zu Q2 um 9,35 Prozent, ähnlich wie im dritten Quartal 2014.
  • Qualität zählt: Dank der Beseitigung von ungültigem Traffic vor der Gebotsabgabe profitierten Publisher von einem durchschnittlichen Anstieg der CPMs um 172 Prozent.
  • Viewability auf dem Vormarsch: die IQ-Initiative führte auf der Plattform zu einer Steigerung der durchschnittlichen Viewability-Rate von 77 Prozent.
  • Die Sommerferien kurbeln das Geschäft von Publishern im Unterhaltungs- und Automobilbereich an.

Quelle: schoesslers GmbH

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: