NetzwerkeUnternehmenVerschiedenes

ZEW-Konjunkturerwartungen sinken erneut

Mannheim. Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren sind im September erneut deutlich gesunken. Der entsprechende Index sank von 14,0 Punkten im August auf minus 4,3 Punkte, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mitteilte.

Experten hatten im Schnitt mit einem Rückgang auf 9,0 Punkte gerechnet. Im Juni hatte der Index noch bei 21,2 Punkten gelegen. Der ZEW-Konjunkturindikator gilt als ein wichtiger Stimmungsindikator der deutschen Wirtschaft. Befragt werden monatlich rund 300 Analysten und institutionelle Anleger.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"