PolitikVerschiedenes

Westerwelle trifft Wirtschaftsvertreter in Manila

Manila (dapd). Auf seiner Südostasienreise ist Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) am Freitag in Manila mit deutschen und philippinischen Wirtschaftsvertretern zu Gesprächen zusammengetroffen. “Dies ist ein guter Start für die Wiederbelebung unserer Beziehungen”, sagte Westerwelle vor Vertretern der Deutsch-Philippinischen Industrie- und Handelskammer (GPCCI). Der letzte Besuch eines deutschen Außenministers in den Philippinen ist bereits zwölf Jahre her.

Fraport-Vorstand Michael Müller sagte, der Frankfurter Flughafenbetreiber plane einen neuen Start in den Philippinen und wolle den Konflikt um die gescheiterte Airport-Investition in Manila gemeinsam mit den philippinischen Partnern lösen. Das Unternehmen hatte Ende der 1990er Jahre einen Terminal in der philippinischen Hauptstadt gebaut. Vor Inbetriebnahme des Terminals entzog die Regierung dem Projekt die Betriebsgenehmigung und erklärte die Verträge für ungültig.

Westerwelle war am Donnerstag in Manila eingetroffen. Noch am Freitag soll er nach Singapur weiterfliegen, anschließend geht es nach Indonesien.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"