Verschiedenes

Werbegeschenke erhalten die Kunden und sind aktuell wie nie!

Die heutige kaufmännische Welt spricht von Online-Marketing, zählt Erfolge in Leads und bewegt sich im digitalen Raum. Werbebanner, Google-Ads und Newsletters sind wichtig, doch auf die klassischen Werbeartikeln darf nicht verzichtet werden. Während die Werbebotschaften im digitalen Netz nach einer kurzen Betrachtung verschwinden und neue Angebote die Kampagne ruinieren können, bleiben die Werbegeschenke lange Zeit erhalten und in Erinnerung.

2021-04-06-Werbegeschenke
Bild von aiiapromogifts auf Pixabay.

Werbegeschenke führen zu einer Kundenbindung

Der Vorteil der Werbeartikeln liegt in ihrer greifbaren Haptik. Ob Kugelschreiber, Naschsachen oder die bedruckbare Maxilia Emaille Tasse für den Bürokaffee am Vormittag: Werbeartikeln werden mit allen Sinnen aufgenommen, bleiben dadurch besser in Erinnerung und führen zu einer emotionalen Verbindung zwischen dem Kunden und dem werbenden Unternehmen. Auf diese Kundenbindung können zukünftige Kampagnen aufbauen, während die schnelllebige Aktion im digitalen Netz austauschbar ist. Die Langfristigkeit der Werbeartikeln ist ein großer Vorteil. Gleichzeitig erfährt der Kunde mit dem überreichten Präsent eine Wertschätzung, die bei einer reinen Online-Aktion nicht erlebbar ist.

Individuelle Geschenke machen Freude

Um den positiven Effekt der Werbeartikeln zu nutzen, müssen diese bestimmte Faktoren beinhalten. Werbegeschenke müssen zum werbenden Unternehmen ebenso passen wie zum Umworbenen. Während das biologische Start-up mit bedruckten Baumwollsäcken ihr Zielpublikum erreicht, wird für eine wahlwerbende Partei der klassische Kugelschreiber und für eine innovative EDV-Firma der bedruckte Datenstick passend sein. Je individueller die Geschenke ausgewählt sind, desto höher wird die sich dadurch ergebende Kundenbindung erlebt.

Neben der Abstimmung auf Unternehmen und Kunden müssen die Werbeartikeln sich auch von der Konkurrenz abheben und einzigartig sein. Dies kann durch die Verwendung des Firmenlogos und des Firmenslogans sein, kann in einem coolen Spruch und einer auffälligen Farbe bestehen, aber ebenso ungewöhnliche Produkte bedeuten. Die speziell ausgesuchten Werbeartikeln sind mehr als nur eine Werbeform. Sie stellen für den Umworbenen ein Geschenk dar, über das sich der Beschenkte bei kluger Auswahl wirklich freut und es lange verwendet. Selbst wenn eine Werbekampagne nicht mehr gültig ist, das Geschenk bleibt erhalten und die Kundenbindung wird gestärkt.

Die Wertigkeit von Werbegeschenken

Werbegeschenke hatten lange Zeit den Ruf minderwertig zu sein. Durch die neuen Technologien bei der Fertigung von Kleinstmengen können auch Werbeartikeln sehr hochwertig sein. Es ist jedoch zwischen den klassischen Give-aways und den hochwertigen Werbegeschenken zu unterscheiden. Beide Bereiche sind als Werbeartikel bekannt und haben ihre Berechtigung. Der Einsatz und die Zielgruppe entscheiden, ob ein Unternehmen große Mengen von Werbeartikeln ankauft und diese verteilt oder gezielte Geschenke auswählt. Trotz dem unterschiedlichen Interessen- und Einsatzkreis wird der Artikel individuell ausgewählt und nach den Bedürfnissen des Unternehmens adaptiert. Bedruckte Süßigkeiten, die mit einem lustigen Spruch das Unternehmensziel in den Fokus rücken, erfüllten auf einer Messe einen wichtigen Beitrag zur Unternehmenswahrnehmung, während der gravierte Kugelschreiber für den Entscheider einer Einkaufsgruppe eine Erinnerungsstützte ist.

Die Wirkung der Geschenke erhöhen

Trotz digitalem Zeitalter sind Menschen empfänglich für Nettigkeiten, Geschenke und besondere Zuwendungen. Wenn Firmen ihre Werbegeschenke individuell auswählen und gestalten, dann sollte auch über den Zeitpunkt der Übergabe nachgedacht werden. Während Weihnachten das Paradebeispiel für Geschenke ist, werden die Termine im Frühjahr nahezu sträflich vernachlässigt. Zum Valentinstag, zu Ostern oder am Muttertag werden kaum Geschenke von Firmen überreicht. Zu diesen Terminen fallen die Werbegeschenke deutlich stärker auf als um die Adventzeit. Firmen können mit einem gut gewählten Zeitpunkt überraschen und sichern sich so die Aufmerksamkeit der Kunden. Firmenveranstaltungen wie Messen und Verkaufsausstellungen punkten stärker, wenn die Erinnerung mit Werbegeschenken aktiv beeinflusst wird.

Kombination von Werbegeschenken mit Kampagnen

So wie beim Kochen nicht eine Zutat eine Mahlzeit ergibt, wirken auch in der Werbung die unterschiedlichen Maßnahmen zusammen. Die digitale Werbeaktion findet im Werbebrief und im Werbeartikel ihre Verstärkung. Kurzfristige und langfristige Aktionen werden zu einem Ganzen verbunden und digitale Netzwerke mit Offline-Aktionen ergänzt. Firmen, die sich online als Experte darstellen, können ihr Expertentum mit dem passenden Give-away unterstreichen. Die schnelle Information im Netz wird durch den Werbeartikel greifbar und langfristig erinnert.

Funktionieren Werbegeschenke noch?

Gerade in Zeiten der Digitalisierung mit einem geänderten Marketinganspruch sind die haptisch erlebbaren Werbeartikeln ein wichtiger Baustein in der Unternehmenswerbung. Werbegeschenke fördern die Kundenbindung und sind der Wegbereiter für die Werbekampagnen.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"