Aktuelle MeldungenUnternehmenVerschiedenes

Weltweite Pkw-Verkäufe legen im Mai erneut zu

Berlin. Der Autoabsatz in Europa ist im Mai erneut gesunken. Wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Dienstag mitteilte, verkauften die Händler in den 27 EU-Staaten sowie in Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz mit knapp 1,17 Millionen Pkw rund 8,7 Prozent weniger als vor einem Jahr. Damals hatte allerdings die Abwrackprämie vor allem in Deutschland für hohe Absatzzahlen gesorgt. In den ersten fünf Monaten haben die Verkäufe ihr Vorjahresniveau jedoch um 2,3 Prozent überschritten. Insgesamt seien mehr als 6,1 Millionen Pkw abgesetzt worden.

In Westeuropa habe das Neuwagengeschäft im Mai den zweiten Rückgang in Folge verzeichnet, hieß es weiter. Mit knapp 1,1 Millionen neu zugelassenen Pkw habe der Absatz um 8,8 Prozent unter dem Vorjahresniveau gelegen. Ohne Deutschland legten die Verkäufe den Angaben zufolge um mehr als drei Prozent zu. In Deutschland waren die Pkw-Verkäufe laut Kraftfahrtbundesamt im Mai um 35 Prozent auf knapp 250 000 eingebrochen.

Dagegen legte laut VDA die Nachfrage auf den meisten Auslandsmärkten erneut teils deutlich zu. Vor allem Asien, Russland und USA verzeichneten deutliche Zuwachsraten.

Demnach sei für den chinesischen Markt ein Absatzplus von knapp 31 Prozent auf knapp 857 000 Pkw registriert worden. Damit übertraf die Zahl der Neuzulassungen laut VDA in den ersten fünf Monaten den Wert des Vorjahres um 57 Prozent. Bis einschließlich Mai seien insgesamt mehr als 4,5 Millionen Fahrzeuge verkauft worden.

In den USA legten die Verkäufe von Light Vehicles (Pkw und Light Trucks) im Mai den Angaben zufolge um 19 Prozent auf mehr als 1,1 Millionen Einheiten zu. Seit Jahresbeginn seien damit 4,6 Millionen Light Vehicles an die Kunden gegangen, 17 Prozent mehr als 2009.

Angekurbelt von der Abwrackprämie kletterten die Verkäufe in Russland im Mai um 31 Prozent auf 157 900 Fahrzeuge, wie es weiter hieß. In den ersten fünf Monaten habe die Zahl der Neuzulassungen damit um fünf Prozent auf 615 700 abgenommen.

In Japan belief sich den Angaben zufolge des Neuzulassungsplus auf 23 Prozent. Seit Jahresbeginn seien 1,9 Millionen Fahrzeugen rund ein Viertel mehr abgesetzt worden als im Vorjahr.

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button