Verschiedenes

Welche Hashtags bringen auf Instagram viele Likes?

2021-06-16-Instagram
Quelle: Katie Harp / unsplash.com https://unsplash.com/photos/o6mV3NPlmGw

Anzeige

Die Plattform Instagram ermöglicht es Benutzern Medien hochzuladen, die durch Hashtags und geografisches Tagging organisiert werden können. Richtige Hashtags bringen Ihnen auch Likes.

Was sind Hashtags überhaupt?

Ein Hashtag umfasst Buchstaben, Zahlen und/oder Emoji, wobei das Symbol # vorangestellt ist (z. B. #SocialMediaDaily). Sie werden verwendet, um Inhalte zu kategorisieren und sie besser auffindbar zu machen. Hashtags sind aber nicht alles was Ihr Produkt oder Service bei Instagram besser rangieren kann. Likes sind immer noch ein wichtiger Indikator für Erfolg und Bekanntheit: ein Doppeltipp reicht aus. Und ein Like wird in die allgemeinen Engagement-Zahlen eingepackt. Öffentliche Likes sind für Marken und Influencer sehr wichtig, Ihre Analysen zeigen die Zählungen an. Das Erstellen von Hashtags verlangt, wie Sie bald erfahren werden, das ultimative Wissen über Instagram Regeln. Wenn Sie sich mit Hashtags ein bisschen auskennen und keine Zeit haben, um sich mit dem Thema: „Likes mit Instagram ausführlich lernen“ zu beschäftigen, dann können Sie Instagram Likes auch z.B. hier bestellen.

Wozu werden Hashtags verwendet?

Hashtags können ein erstaunliches Werkzeug auf Instagram sein, wenn sie richtig verwendet werden. Es gibt zwei Hauptgründe, um Hashtags zu verwenden:

  • Nummer eins – Hashtags können potenziell Ihre Reichweite erhöhen und als Wegweiser für Menschen dienen, die den Weg zu Ihren Inhalten (Produkten) suchen können oder finden sollen. Hashtags sind also eine großartige Möglichkeit, von neuen Leuten auf Instagram gefunden zu werden und von ihrer Aufmerksamkeit zu profitieren.
  • Zur Nummer zwei gehört der weniger bekannte Grund bei deren Verwenden, dass Hashtags Ihre Inhalte tatsächlich kategorisieren helfen. Die Verwendung von richtigen Hashtags mit Ihren Inhalten gibt Instagram mehr Information darüber und zeigt Wege bei deren Einstufung. So werden Ihre Inhalte schließlich an die richtigen Menschen weitergeleitet und geben Ihnen mehr Like-Angaben.

Wenn Sie ein Hashtag verwenden, wird Ihre Mitteilung auf der Seite für diesen Hashtag angezeigt. Wenn Sie ein Hashtag in Ihrer Story verwenden, könnte es in die entsprechende Hashtag-Story aufgenommen werden, die ebenfalls auf der Hashtag-Seite erscheint. Personen können auch wählen, ob sie Hashtags folgen möchten, was bedeutet, dass sie Ihren mit einem Hashtag markierten Beitrag in ihrem Feed sehen könnten, auch wenn sie Ihnen nicht folgen. Eine Story kann maximal 24 Stunden Ihren Abonnenten angezeigt werden, wobei ein Beitrag bleibt für immer erhältlich und kann über Kommentare oder Like-Angaben ergänzt werden. Stories dürfen weder Kommentare noch Like-Angaben erhalten.

Außerdem ist es erlaubt zu 30 Hashtags in einen normalen Beitrag und bis zu 10 Hashtags bei einer Story zu nutzen. Wenn Sie versuchen, mehr zu verwenden, wird ihrer Beitrag oder Ihre Story nicht gepostet.

Strategien mit Hashtags

Welche Strategien gibt es bei Instagram, um Inhalte an Zielgruppen erfolgreich zu übermitteln? Fangen mit einer bekannten Strategie an, die als relativ erfolgreich geschätzt wird. Die Strategie besagt, ungefähr 30 beliebige Hashtags gleichzeitig zusammen zu verwenden. Die 10 davon sollten weniger als 40 000 Nutzungen haben, weitere 10 sollten zwischen 50 und 100 000 Nutzungen haben und die letzten 10 sollten weniger als 450 000 Nutzungen bekommen. Diese Strategie weist über zwei Nachteile auf, die dabei nicht berücksichtigt werden. Es wird also nicht geprüft, ob die ausgesuchten Hashtags noch aktiv mitverwendet werden und, ob die auch für Ihre Inhalte relevant sind. Denken Sie also daran, dass nicht jedes Hashtag, das Sie Ihren Inhalten beifügen, die Möglichkeit gibt mehr engagierte Nutzer auf Ihre Inhalte aufmerksam zu machen.

Es ist also ersichtlich, dass eine wirkende Strategie mit Hashtags diese zwei Punkte enthalten soll:

  • Das Verwenden von aktiven Hashtags;
  • Das Anwenden von relevanten Hashtags.

E gibt eine schnelle Möglichkeit zu prüfen, ob dieses oder jenes Hashtag für Ihre Zwecke geeignet ist. Schauen Sie sich die ersten 10 Top-Beiträge auf Instagram an. Achten Sie auf diese drei Sachen:

  • Erstens, stellen Sie zunächst sicher, dass die Grafik oder Fotos die Sie mit eigenen Beiträgen verwenden ähnliche Gefühle wecken und ähnliche Ausstrahlung zeigen wie die Grafik oder Fotos bei den Top-Beiträgen.
  • Die zweite Sache, auf die Sie achten sollten, ist die Aktualität. Die von Ihnen ausgesuchten ersten zehn Top-Beiträgen dürfen nicht zu alt sein, sind sie aber alt, dann ist es ein Zeichen dafür, dass das Hashtag derzeit nicht aktiv mitverwendet wird und weniger aktuell ist.
  • Als Drittes ist zu beachten, dass wie bei allen Marketingaktivitäten wichtig es ist, den Erfolg der von Ihnen verwendeten Hashtags zu ermessen. Stützen Sie sich auf Daten, wenn Sie die Leistung der Hashtags analysieren, so lassen sich getroffenen Entscheidungen mit Daten validieren. Es ist auch wichtig alle Hashtags zu identifizieren, die nicht gut funktionieren, was Ihnen helfen kann, die Reichweite Ihrer zukünftigen Beiträge zu verbessern. Es gibt eine Vielzahl von Tools, mit denen Sie die Leistung Ihrer Instagram-Inhalte analysieren können.

Wo findet man die richtigen Hashtags, um eigenen Bekanntheitsgrad zu erhöhen?

Genau zu wissen wie man Hashtags richtig einsetzt und von Anfang an richtig nutzt, kann ein wenig überwältigend sein.

Angenommen, Sie sind dabei, eine Mitteilung zu veröffentlichen und kurz vor der Veröffentlichung fangen Sie verzweifelt nach passenden Hashtags zu suchen an. Sie suchen ein paar Hashtags, die Sie immer verwenden und in der gleichen Reihenfolge (was Sie keinesfalls tun sollten) fügen diese unter dem Beitrag ein und hoffen einfach dabei auf das Beste. Aber oft schätzen Sie Hashtag-Reichweite richtig falsch. Der Instagram-Algorithmus arbeitet auf einer bestimmten Weise, wobei ständig versucht wird, Ihre Inhalte zu gruppieren und ein passendes Publikum dafür zu finden. Das heißt längst nicht, dass das von Ihnen gesuchte Publikum Ihre Information sich ansieht. Was lässt sich machen? Besuchen Sie ihren Konkurrenten auf Instagram, um ihre Posts zu lesen und sehen welche Art von Hashtags sie dabei verwenden.

Außer Hashtags von Konkurrenten können Sie folgende wirkende Hashtag-Struktur auch verwenden: suchen Sie zwei bis sechs kleine Hashtags, zwei bis sechs mittlere Hashtags, zwei bis sechs große Hashtags aus und außerdem ergänzen Sie Ihre Mitteilung mit kontospezifischen Hashtags, z. B. mit Ihren Namen. Und schließlich fügen Sie die ausgewählten Hashtags jedem Bild oder jeder Mitteilung ein.

Auf der Suche nach passenden Hashtags, geben Sie in der Instagram-Suchfunktion Wörter ein, die sich auf Ihre Nische beziehen. Wenn Sie z. B. einen Beitrag über Autos schreiben, geben Sie Alfa Romeo oder Mercedes ein, und als Ergebnis sehen Sie eine Liste der Beiträge, die diese Hashtags enthalten, sowie die Anzahl der Bilder, die mit diesen Hashtags versehen sind. Sie können dann nach Hashtags suchen, die Ihre Kriterien erfüllen. Es ist auch empfehlenswert ein markenspezifisches Hashtag zu verwenden, das der Name Ihres Instagram-Kontos beinhalten. Werden Sie zu einem Influencer, ist es nicht auszuschließen, dass andere Menschen Ihr Hashtag dazu verwenden werden, um auf Sie aufmerksam zu werden.

Lernen Sie Ihr Publikum kennen

Instagram ist eine großartige Plattform, um mit Publikum zu interagieren.

Die Suche nach Hashtags oder Berufsbezeichnungen helfen Ihnen auch Ihr Zielpublikum zu finden. Finden Sie Konten mit ähnlichem Zielpublikum heraus. Markieren Sie relevante Personen und Marken. Schreiben Sie bessere Bildunterschriften. Schreiben Sie regelmäßig.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"