Verschiedenes

Was kaufen die Deutschen am Black Friday am liebsten?

2021-11-15-Black Friday
Quelle: un-perfekt / pixabay.de
https://pixabay.com/de/photos/black-friday-online-shopping-4645768/

Am 25. November ist es wieder so weit: Der Black Friday beginnt und viele Schnäppchenjäger suchen nach den besten Angeboten. Während dieser Tag in den USA vor allem für den stationären Handel interessant ist, hat sich dieser Tag in Deutschland als Rabatt-Tag des Onlinehandels etabliert. Viele Verbraucher nutzen den Black Friday, um bereits erste Weihnachtsgeschenke zu kaufen.

Lohnt sich der Black Friday?

Insgesamt lohnt sich der Black Friday definitiv. Jedoch sind die Einsparungen meistens nicht so groß, wie es durch die Werbung versprochen wird: So sind zwar rund 74 Prozent der Artikel wirklich reduziert, allerdings spart man als Kunde gerade einmal durchschnittlich sechs Prozent. Vor allem Fernseher, Küchenmaschinen und Gamekonsolen sind dabei am günstigsten.

Manche Produkte werden jedoch auch vor dem Black Friday preislich erhöht, um dann einen besonders großen Rabatt anzukündigen. Beobachten Sie deshalb die Preise bereits eine Weile vorher oder greifen Sie gezielt auf bekannte Marken zurück, von denen die Preise bekannt sind.

Warum macht Apple nicht mit

Apple bietet so gut wie nie Rabatte am Black Friday an, da das Unternehmen eine ganz eigene Preispolitik verfolgt, die sich nicht an bestimmten Tagen orientiert. Lediglich Zusatzleistungen wie Apple Care sind manchmal kostenlos. Sie können bei Apple Produkten jedoch trotzdem sparen, indem Sie auf Apple Refurbished Produkte zurückgreifen.

Diese sind gebraucht oder generalüberholt, aber trotzdem in einem einwandfreien Zustand und sehen zum Großteil aus, als wären sie neu. Diese Produkte sind am Black Friday besonders günstig zu bekommen, greifen Sie dafür auf die entsprechenden Black Friday Deals zurück und sparen Sie im Vergleich zum Kauf bei Apple einiges an Geld.

Macht der Handel Gewinn?

Am Black Friday wird jährlich ein enormer Umsatz erzielt: So rechnet man auch dieses Jahr wieder mit rund 3,1 Milliarden Euro an Umsätzen. Es gibt jedoch auch einige Anbieter, die gemerkt haben, dass sich der Black Friday negativ auf das Weihnachtsgeschäft auswirkt, da viele Verbraucher bereits ihre Weihnachtsgeschenke kaufen und im Dezember nicht mehr zuschlagen.

Allerdings profitieren viele Geschäfte davon, dass sie durch den Black Friday neue Kunden anlocken können. So schauen sich Verbraucher an diesem Tag auch Onlineshops an, bei denen sie sonst nicht einkaufen.

Elektronikartikel sind nach wie vor am beliebtesten

Nach wie vor sind am Black Friday vor allem Elektronikartikel gefragt. Dieser Trend wird sich auch dieses Jahr wieder fortsetzen. Tablets, Smartphones, Fernseher und Notebooks sind besonders gefragt. Ebenso kaufen die Deutschen sehr gerne Staubsauger, LEGO und Espressomaschinen.

Mode und Gamingartikel folgen weit dahinter

Ebenso beliebt sind Modeartikel und Accessoires sowie Gamingartikel, sie folgen den Elektronikartikeln mit einigem Abstand. Das liegt vor allem daran, dass diese Produkte im Anschaffungspreis geringer sind als Elektronikartikel. Daher fallen auch die Rabatte preislich gesehen niedriger aus – viele Verbraucher warten extra auf den Black Friday, um sich einen neuen Laptop oder ähnliches anzuschaffen, um den hohen Anschaffungspreis reduzieren zu können.

Wie viel Geld geben Deutsche aus?

Die meisten Teilnehmer des Black Fridays geben zwischen 100 und 300 Euro aus. Rund 18,7 Prozent geben sogar zwischen 300 und 500 Euro aus und ganze 15,1 Prozent sind sogar bereit 500 bis 1.000 Euro auszugeben. Die Deutschen, die sich bereits vorher dazu entscheiden an diesem Tag etwas zu kaufen, sind also bereit einiges an Geld auszugeben. Nur 10,2 Prozent haben sich eine Preisgrenze von lediglich 100 Euro gesetzt.

Mit den richtigen Angeboten lohnt sich der Black Friday also nicht nur für den Handel, sondern auch die Verbraucher können profitieren. Vor allem Elektronik können Sie an diesem Tag günstiger erhalten. Schauen Sie sich vorher jedoch die Preise an und vergleichen Sie die Shops untereinander.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"