Verschiedenes

Vom armen Tellerwäscher zum angesagten Instagram Sternchen

Influencer werden: Mit diesen Tipps wird der Traum Realität

Vom Leben eines Social Media Stars träumen viele: Kostenlose PR-Boxen zugeschickt bekommen, heiß begehrte Einladungen der angesagten Events ergattern und den Lifestyle zum Beruf machen! Was sich nach leicht verdientem Geld anhört, ist jedoch harte Arbeit. Und der Ruhm kommt zudem nicht über Nacht, sondern muss mit viel Ausdauer und Hartnäckigkeit erarbeitet werden.

Kann jeder Influencer werden?

Für den Beruf Influencer existiert weder ein Numerus clausus noch ein Bewerbungsgespräch. Die Markenbotschafter besitzen keine herausragenden Talente und zeichnen sich nicht durch einzigartige Kompetenzen, Qualifikationen und Abschlüsse aus. Sie sind die Mädchen von nebenan und der unauffällige Nachbar. Den Status des Influencers kann also jeder erlangen.

Die einzigen Voraussetzungen sind eine gut funktionierende Internetverbindung, Beharrlichkeit und eine einnehmende Persönlichkeit.

Influencer kann jeder werden
Foto: Solen Feyissa/Unsplash.com

Wie wird man Influencer?

Die typischen Klischees des Social Media Stars und Sternchens haben nichts mit der Realität zu tun, denn tatsächlich versteckt sich hinter der Bezeichnung “Influencer” ein Vollzeitjob. Die Berühmtheiten müssen die Zuschauer täglich mit Content versorgen. Dazu gehören Bilder, Videos und ansprechende Texte, die im Voraus geplant, organisiert und produziert werden müssen. Darüber hinaus muss Eigenvermarktung betrieben werden. Damit meint man natürlich die virtuelle Präsenz, aber auch die Teilnahme an Presseevents, Veranstaltungen und Geschäftsterminen. Das A&O eines Influencers ist sein Zeitgefühl. Denn ein guter Markenbotschafter erspürt Trends, wenn sie noch in den Kinderschuhen stecken, ein ausgezeichneter Influencer kreiert diese allerdings.

Nische wählen

Zunächst ist es wichtig, dass Sie sich ein Thema aussuchen und diesem auch treu bleiben. Wer heute über Mode spricht und sich am nächsten Tag mit geschichtlichen Fakten beschäftigt, dem wird es nicht gelingen, einen festen und treuen Zuschauerstamm aufzubauen. Dieses Spezialgebiet sollte im besten Fall auch Ihren eigenen Interessen und Hobbys entsprechen.

Hochwertige Inhalte und ansprechender Feed

Die Welt des Internets ist breit gefächert und das Angebot übersteigt bei Weitem die Nachfrage. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, müssen die dargebotenen Inhalte durch Qualität, Kreativität und Originalität überzeugen. Die Posts sollen also die Aufmerksamkeit der User gewinnen und binden. Das erreicht man mit einer hohen Bildqualität, aber auch mit relevanten Posts. Das Bild einer Topfpflanze wird die Follower beispielsweise weniger in Bann ziehen als ein Workout Video.

Zudem ist es auch wichtig, dass der Feed einheitlich gestaltet ist. Professionalität lässt sich auf den Social Media Plattformen nämlich in erster Linie durch das Design ablesen. Eine perfekt abgestimmte Farbgestaltung und gut strukturierte Posts sind das Herzstück des Feeds.

Reichweite vergrößern

Doch egal wie facettenreich die Persönlichkeit ist und wie außergewöhnlich die Posts auch gestaltet sind, wenn die nötige Reichweite fehlt, bleibt auch die mediale Berühmtheit nur ein Traum. Followerzahlen lassen sich in der Regel nur mit viel Geduld und Zeit aufbauen. Mittlerweile kann man allerdings auch professionelle Hilfe anfordern, um die Massen auf sich aufmerksam zu machen. Instagram Likes kaufen ist ein beliebtes Mittel, um Sichtbarkeit des eigenen Instagram Profils zu erhöhen. Langfristig kann die professionelle Hilfe zu mehr Likes und einer höheren Followerzahl führen.

Wichtig: Engagement steigern

Follower alleine bringen jedoch keine Werbeverträge ein. Denn die Beliebtheit eines Influencers wird vor allem an den Interaktionen der Follower gemessen: Wie viele Likes erhalten die Beiträge? Werden die Posts kommentiert und geteilt? Wie oft wurde das Bild gespeichert? Dieses Engagement kann mit Call-to-Action provoziert werden. Darunter versteht man Challenges, aber auch einfache Fragen, welche zum Kommentieren einladen.

Immer authentisch bleiben

Letztendlich liegt der Erfolg des Influencers in den eigenen Händen. Je sympathischer und vertrauenswürdiger eine Person erscheint, desto größer ist die Followerzahl. Hände weg von zwielichtigen Deals, Lügen und Überheblichkeit – damit schneidet man sich nur ins eigene Fleisch.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"