Aktuelle MeldungenVerschiedenes

Traumhaus der Deutschen

Das Einfamilienhaus, idealerweise in einer ruhigen, familienfreundlichen Wohnsiedlung am Stadtrand gelegen, entspricht am ehesten dem Traumhaus der Deutschen. Zu diesem Ergebnis kommt die „Wohntraumstudie 2013“ von Interhyp, Deutschlands größtem Vermittler für private Baufinanzierungen. Für die Studie wurden in einer bevölkerungsrepräsentativen Untersuchung 1.769 Bundesbürger befragt.

Foto-Interhyp AG:akz-o
Foto-Interhyp AG:akz-o

Insgesamt 35 Prozent der Befragten gaben an, dass sie sich ihren Wohntraum am liebsten mit einem Einfamilienhaus erfüllen würden. Weitere elf Prozent träumen vom Energiesparhaus, zehn Prozent vom Landhaus, acht Prozent vom Bungalow und noch sieben Prozent von der modernen Stadtwohnung. Von Villa, Penthouse oder Altbauwohnung träumen dagegen vergleichsweise wenige.

Die beste Gegend für das Traumhaus ist die ruhige, familienfreundliche Wohnsiedlung am Stadtrand. 23 Prozent der Befragten wollen dort wohnen. Jeder Fünfte (18 Prozent) wünscht sich ein Grundstück am Meer, 16 Prozent wünschen sich ein Haus am See und jeder Zehnte möchte in einer Stadt mit moderner Bebauung wohnen. Die Top Five der Ausstattungsmerkmale einer Traumwohnung führt die moderne Einbauküche an, an Platz zwei folgen das Gäste-WC und die energiesparende Isolierung. Danach befragt, auf was sie keinesfalls verzichten wollten, nennen die Deutschen den Garten am häufigsten.

„Die Deutschen orientieren sich auch in ihren Wohnträumen am Machbaren“, sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG (www.interhyp.de, Tel.: 0800 200 15 15 03). „So ist auch die Wahrscheinlichkeit größer, dass sich Träume realisieren lassen.“ Laut Interhyp sind die Zinsen für Immobilienkredite im historischen Vergleich noch günstig. Bei niedrigen Kosten für eine Finanzierung können es sich viele leisten, ihre Wohnwünsche umzusetzen.

Die Baufinanzierungsspezialisten haben Zugriff auf die Angebote von mehr als 300 Darlehensgebern und beraten telefonisch und bundesweit an mehr als 60 Standorten persönlich vor Ort.

Quelle: AkZ

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"