Verschiedenes

Tipps für den Hausbau

Wenn Sie einen Hausbau ohne böse Überraschungen erleben möchten, dann sollten Sie sich rechtzeitig nach praktischen Tipps und Tricks umsehen. Wir möchten in diesem Artikel wichtige Teile ansprechen, können aber natürlich nicht auf jedes kleine Detail eingehen. Grundsätzlich geht es um den richtigen Zeitpunkt für den Beginn der Arbeiten. Zu unterscheiden ist zwischen dem ersten Spatenstich auf dem Grundstück und den Planungsarbeiten. Gerade in diesem Zusammenhang kommt es häufig zu Fehlern, weil mit der Planung zu spät begonnen wird. Damit der Hausbau ohne böse Überraschungen gelingen kann, sollten Sie rechtzeitig mit einzelnen Planungsschritten beginnen.

Das richtige Timing ist entscheidend

2022-01-20-Hausbau
https://de.freepik.com/fotos/holz‘>Holz Foto erstellt von freepik – de.freepik.com

Das Frühjahr ist grundsätzlich perfekt für den ersten Spatenstich. Zu dieser Zeit ist der Boden nicht mehr gefroren und Sie haben noch den ganzen Sommer für alle Bautätigkeiten. Diese Jahreszeit ist also perfekt für die wichtigsten Arbeiten auf dem Grundstück. Das betrifft vor allem das Verlegen der Rohre. Wenn Sie Trinkwasserrohre im Arten verlegen möchten, dann lässt sich dies in aufgetauter Erde sehr gut verrichten. Ein PE Rohr, welches meist als Trinkwasserrohr aufgrund seiner guten Beschaffenheit genutzt wird, eignet sich perfekt. Zudem ist die Sonne kein Hindernis für die Rohre, da diese UV-beständig sind. Dadurch können die Rohre auch dauerhaft an der Oberfläche und unterirdisch verlegt werden. Die richtige Jahreszeit zu wählen ist aber nur ein Parameter beim Hausbau. Sie sollten die Planung nicht nur rechtzeitig, sondern auch mit dem richtigen Augenmaß beginnen.

Folgen Sie dem Gebot der Schriftlichkeit

Dabei sollten Sie immer in dem Bewusstsein handeln, ihre Bedürfnisse zu kennen. Planungsaufträge zu erteilen ist nicht kostenlos. Der Experte verlangt etwas für sein Geld. Daher sollten Sie auch alles in voller Schriftlichkeit festhalten, damit es nachher zu keinen zeitraubenden Diskussionen mit dem Auftragnehmer kommen kann. Das bindet auch den Gedanken, dass Sie nur mit verlässlichen Vertragspartnern zusammenarbeiten sollten. Bevor Sie einem Auftraggeber einen solchen erteilen, holen Sie sich mehrere unabhängige Angebote ein. Erstellen Sie ein detailliertes Leistungsverzeichnis und tragen Sie darin alle Details ein. Sparen Sie auch nicht auf dem falschen Fleck. Ein Fachmann kostet viel Geld. Seine Expertise erspart Ihnen aber sehr viel Zeit und letztlich auch Geld. Eine Haftungsvereinbarung kann zusätzlich für die Beseitigung von Mängeln vereinbart werden.

Zeige mehr

Ein Kommentar

  1. Ich möchte unbedingt ein Strandhaus bauen. Mir war nicht klar, dass für den Bau eines Hauses sich das Frühjahr am besten anbietet. Für die Bauarbeiten werde ich eine Zimmerei beauftragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"