Aktuelle MeldungenVerschiedenes

THEMENSPEZIAL: „Nagelblitzen“ – Lasertherapie gegen Nagelpilz

Lasertechnik wird in vielen Bereichen der modernen Medizin erfolgreich eingesetzt, so auch in der Nagelpilztherapie. Bei der Bestrahlung der befallenen Nägel durchdringt der Laserstrahl den Nagel und zerstört die Pilze innerhalb und unterhalb des Nagels während er die umgebende Haut schont. Der Patient spürt während der Laserbehandlung nur ein Kribbeln und Wärmeempfinden. Das Nagelblitzen dauert etwa 20 bis 30 Minuten und fügt weder dem Nagelbett, noch dem nachwachsenden, gesunden Nagel Schäden zu. „Sie ist die schnellste Methode, die uns derzeit im Kampf gegen Nagelpilz zur Verfügung steht und damit eine echte Alternative zu langwierigen konventionellen Methoden“, sagt Dr. med. Gerd-Martin Kautz, Vizepräsident der Deutschen Dermatologischen Lasergesellschaft. Je nach Ausdehnung und Schwere des Nagelpilzes sind oft 3 oder 4 Sitzungen im Abstand von wenigen Wochen ausreichend. Die Erfolgsrate liegt bei ca. 80 % und zeigt sich in einem gesund nachwachsenden Nagel. Die Behandlung mit dem Laser hat keine ernsten Nebenwirkungen. Dagegen können bei medikamentösen Behandlungen von Nagelpilz Leberschädigungen und Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln auftreten. Die Kosten der Lasertherapie variieren von 65 bis 120 Euro pro Sitzung. Viele private Krankenversicherungen übernehmen die Kosten, gesetzlich Versicherte müssen die Laserbehandlungen (leider) selbst zahlen.

Quelle: ART.media Public Relations
Quelle: ART.media Public Relations

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass fast jeder zehnte Deutsche unter einer Pilzinfektion der Zehen- oder Fingernägel leidet. Verantwortlich dafür ist die hohe Ansteckungsgefahr, die besonders vom Nagelpilz ausgeht. Der Haupterreger, der sogenannte Fadenpilz (Dermatophyt) ist für über 90 % der Nagelpilzerkrankungen verantwortlich und spricht glücklicherweise am besten auf eine Laserbehandlung an. Er fühlt sich besonders in einem nass warmen Klima wohl, daher ist die Wahrscheinlichkeit sich anzustecken vor allem in öffentlichen Duschen von Schwimmbädern, Sporthallen oder Saunen sehr hoch. Folglich sind Sportler von Nagelpilzinfektionen überproportional häufig betroffen. Aber auch immungeschwächte Personen wie ältere Männer und Frauen, Diabetiker oder Alkoholiker leiden häufiger unter der Pilzerkrankung.

Wenn Sie mehr über Laser und deren Anwendung in der Diagnostik und Therapie von Nagelkrankheiten erfahren möchten, besuchen Sie die Vortragsreihe Nagelpilz am Samstag, den 17. Mai 2014 ab 09:10 Uhr auf der Jahrestagung der DDL in Bonn. Wir freuen uns auf Sie! Ausführliche Informationen zu den Vortragenden, zur Anmeldung und vielem mehr im angehängten Programm oder auf www.ddl-jahrestagung.de

Die diesjährige Jahrestagung der DDL steht unter dem Motto „Medizin und Ästhetik – Therapien praxisnah, effektiv und zukunftsweisend“. Zahlreiche Experten aus Dermatologie, Ästhetik und Laser-Medizin versammeln sich an diesem Wochenende, um sich über anerkannte Behandlungen und neuste Trends zu informieren. Die Teilnehmer lernen bei Live-OPs mit erfahrenen Operateuren bewährte Behandlungsmethoden und neuste Operationstechniken kennen, können eine Ausbildung zum Laserschutzbeauftragten absolvieren und sich über modernste Gerätetechnik informieren.

Quelle: ART.media Public Relations

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"