München (ots) – Unter dem Motto “Future IT – enteilt sie uns?” findet in Potsdam die diesjährige SYSKOP-Konferenz statt. Unter der Federführung von FINAKI, der zentralen Organisation für Anwender und Anbieter auf den Gebieten Informationstechnologie (IT) und Telekommunikation (TK), treffen sich vom 12. bis 15. Mai 160 IT-Fachleute zum “12. Managementdialog für IT-Infrastruktur, Security und Kommunikation”. Anders als andere Konferenzen im IT-Umfeld liegt der FINAKI-Akzent für die SYSKOP auf einem persönlichen Erfahrungs- und Informationsaustausch. Die Teilnehmer fanden sich schnell, um die Fragestellungen der IT- und TK-Landschaft von morgen zu beleuchten.

Themenfokussierte Workshops bieten die Möglichkeit, im direkten Dialog relevante Themen und Entwicklungen zu identifizieren. Zu den diesjährigen Themen zählen Aspekte wie die Hypes der Vergangenheit – mit Unterthemen wie Public oder Private Cloud und deren Nutzung – aber auch Aspekte wie Social Media im Unternehmenseinsatz. Zündstoff steckt zwischen den Digital Natives, die Chat und andere Werkzeuge wie selbstverständlich auch in Unternehmen nutzen, und den “Digital Aborigines”, die nach anderen Regeln aufwuchsen. In der Fachgruppe wird ebenso erarbeitet, wie der Arbeitsplatz von morgen aussieht. Möglicherweise fehlt ein PC hier völlig und macht den Weg frei für alternative, aufgabenbezogene Geräte einer neuen Generation und mit neuem Anspruch an die Nutzbarkeit.

Verbunden mit diesen Themen ist die Digital Identity, die ebenfalls in Workshops zur Diskussion steht. Sämtliche führende Wirtschaftsunternehmen Deutschlands sind präsent auf der SYSKOP, ergänzt durch Wissenschaft und Forschung. “Es ist eine einzigartige Mischung, die auf der SYSKOP repräsentiert ist. Dabei legen wir sehr viel Wert auf den persönlichen Kontakt. Die gemeinsamen Herausforderungen kennenzulernen, ist für die IT- und TK-Industrie entscheidend für die Zukunft”, so FINAKI-Geschäftsführerin Gabriele Rittinghaus. Den Workshops folgt die umfassende Präsentation und Diskussion im Plenum. Getreu dem FINAKI-Anspruch, herstellerunabhängig und neutral zu verbinden und zu informieren, konnte die SYSKOP 2011 erneut ein Zeichen für die Zukunft setzen.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/78982/2043834/finaki/api

ANZEIGE:
Veröffentlicht am: