Aktuelle MeldungenKarriereUnternehmenVerschiedenes

STRATO: Einer der zehn besten Ausbildungsbetriebe Berlins

Berlin – Andreas Rogge ist mit seiner Ausbildung bei STRATO fast fertig. In zwei Wochen darf er sich offiziell Fachinformatiker für Systemintegration nennen. Der heutige Tag wird einer von vielen sein, der ihm in Erinnerung bleiben wird: Auf den Tagen der Berufsausbildung nahm er gemeinsam mit seinen Kollegen eine Auszeichnung entgegen. Die IHK und die Handwerkskammer Berlin überreichten ihm den Preis für sein Ausbildungsunternehmen STRATO. Damit gehört der Berliner Webhoster zu den zehn besten Ausbildungsbetrieben Berlins mit mehr als 50 Mitarbeitern.

Quellenangabe: "obs/STRATO AG"
Quellenangabe: “obs/STRATO AG”

“STRATO hat diesen Preis wirklich verdient”, sagt Andreas. “Meine Ausbildung war so, wie es sich jeder wünscht: abwechslungsreich, spannend und fast nie langweilig.” Der Azubi kennt mittlerweile das gesamte Unternehmen. Bei STRATO ist es üblich, dass jeder Auszubildende nach drei Monaten die Abteilung wechselt: “So habe ich neben vielen Details den großen Zusammenhang kennengelernt – und natürlich auch viele nette Kollegen.”

Sein Wissen und die gute soziale Verflechtung beim Hoster wird Andreas in Zukunft entgegenkommen: Ab Mitte Juni arbeitet der ausgelernte Fachinformatiker für Systemintegration in der Abteilung “Microsoft Platform” als fester Mitarbeiter. “STRATO bildet für den eigenen Bedarf aus und bisher wurden fast alle Azubis übernommen. Dass die Aussichten auf eine Übernahme gut stehen, hat mich besonders motiviert – ich fühle mich im Unternehmen sehr wohl. Die Atmosphäre ist trotz der Größe familiär und die verschiedenen Teams haben mich immer gut aufgenommen.” In jeder Abteilung betreut ein Mentor den Auszubildenden, der ihn einarbeitet und unterstützt.

“Ein Highlight meiner Ausbildung war ganz klar die Reise nach Mosambik im letzten Oktober”, berichtet Andreas. Zusammen mit drei Azubi-Kollegen wartete er das Computerlabor einer Berufsschule in Maputo, die STRATO Auszubildende 2011 aufgebaut hatten. Auch beim Aufbau des Labors war Andreas schon dabei. Mit dem Projekt MoçamBIT möchten er und die anderen Azubis jungen Mosambikanern eine fundierte IT-Ausbildung ermöglichen. Andreas leitete das Projekt im letzten Jahr: “Es war toll, soviel Verantwortung übernehmen zu dürfen und gleichzeitig zu wissen, dass es für eine gute Sache ist.”

Aktuell bereitet die nächste Azubigeneration den Besuch zweier Betreuer des Labors aus Mosambik in Berlin vor, um sie bei STRATO in der IT weiter zu schulen. “Das Labor ist fertig. Nun kommt es darauf an, Wissen zu vermitteln, um das Projekt in mosambikanische Hände übergeben zu können.”

Was Andreas reizt, auch in Zukunft für seinen Ausbildungsbetrieb zu arbeiten, ist die Größe des Unternehmens. Schließlich sind Fachinformatiker aktuell sehr gefragt. STRATO ist mit mehr als 50.000 Servern, zwei eigenen Rechenzentren und einem Produktportfolio über klassische Hosting-Pakete, Webshops, Online-Speicher bis hin zum professionellen Server eines der größten Hosting-Unternehmen der Welt. “Hier kann ich sicher sein, dass noch viele spannende Aufgaben auf mich warten.”

STRATO sucht regelmäßig Nachwuchs und bildet in vier Ausbildungsberufen aus: Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung, Fachinformatiker/in für Systemintegration, IT-Systemkaufmann/-frau und Kaufmann/-frau für Bürokommunikation. Weitere Informationen zu den Ausbildungsberufen und -inhalten unter www.strato.de/karriere oder im Azubi-Web unter www.strato-ausbildung.de.

Über STRATO: STRATO ist der Hosting-Anbieter mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis: Als eines der weltgrößten Hosting-Unternehmen bietet STRATO Profi-Qualität zum günstigen Preis an. Die Produktpalette reicht von Domains, E-Mail- und Homepage-Paketen, Online-Speicher, Webshops und Servern bis hin zu High-End-Lösungen. STRATO hostet vier Millionen Domains aus sechs Ländern und betreibt zwei TÜV-zertifizierte Rechenzentren. STRATO ist ein Unternehmen der Deutschen Telekom AG.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button