Aktuelle MeldungenVerschiedenes

Sercos International verzeichnet weltweites Mitgliederwachstum

Sercos International, Anbieter des Sercos® Automatisierungsbusses, verzeichnete 2014 ein Mitgliederwachstum von rund 30 %.

Neben neuen Mitgliedern in Europa, wie z.B. der Schubert System Elektronik, Laumas Elettronica S.r.l. und Texas Instruments Deutschland GmbH, ist der Zuwachs im asiatischen Raum besonders hoch.

Japanische Unternehmen, wie z.B. Denso-Wave und Exluce gehören ebenso zu den neuen Mitgliedern wie zahlreiche chinesische Firmen und Organisationen aus dem Maschinenbau, aus Forschung & Technik und dem Verbandswesen. Hangzhou Kaierda Robot Technology Co., State Nuclear Automation, Tsino Dynatron Electric Technology (Peking) Co., Zhejiang Rigao Machinery Corp. sind nur einige Unternehmen, die sich im vergangenen Jahr für die Mitgliedschaft bei Sercos entschieden.

Quelle: Sercos International
Quelle: Sercos International

„Im asiatischen Raum sehen wir eine deutliche Steigerung des Interesses an der Sercos Technologie”, stellt Peter Lutz, Geschäftsführer Sercos International, fest. „Deshalb haben wir allein im ersten Quartal 2015 vier Schulungen und verschiedene Workshops in China veranstaltet, die sich großer Beliebtheit erfreuten.”

In Deutschland haben sich unter anderem Schubert System Elektronik und Texas Instruments für die Mitgliedschaft entschieden.

Die Schubert System Elektronik setzt die SercosTechnologie hauptsächlich in der Automatisierung ein. Hierbei dient der Automatisierungsbus zur Kommunikation zwischen verteilten, dezentralen Echtzeitsteuerungen z.B. in Verpackungsanlagen. Wo früher mehrere Busse notwendig waren, um die Daten für Echtzeitknoten adäquat zu kommunizieren, steht heute mit der Sercos Architektur ein „auf ein System gebündelter” Bus auf Ethernet-Basis für sämtliche Automatisierungslösungen zur Verfügung. „Unsere Motivation als Mitglied der Sercos International beruht nicht zuletzt auf der Möglichkeit, aktiv bei der Erarbeitung von Neuerungen bzw. Spezifikationen mitwirken und damit von technischen Innovationen partizipieren zu können”, erklärt Tobias Schlier, Business Unit Manager bei Schubert System Elektronik GmbH.

„Der Sercos III Slave ist eine zertifizierte Sercos Implementierung auf der Sitara™ AM335x Plattform von Texas Instruments (TI) und Teil der multi-protokollfähigen Industrial Ethernet Anforderungen unserer führenden Kunden im Bereich Industrielle Automatisierung”, so Thomas Mauer, System Engineer, Factory Automation and Control, WW Industrial Systems Team bei Texas Instruments. „Die Sercos-III-Technologie ermöglicht optimalen Austausch von Echtzeitdaten und bietet gleichzeitig einen offenen Kommunikationskanal für zusätzliche Servicefunktionen. Das hat uns bei Texas Instruments zur Mitgliedschaft bewogen. Ebenso profitieren wir von signifikanten Rabatten bei verschiedenen Tools und Dienstleistungen”.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button