Dortmund – Elektroautos willkommen: RWE eBox remote mit funkgesteuerter Freischaltung direkt an der Rezeption – Blockheizkraftwerke für Hotels und Wellness-Ressorts geradezu prädestiniert

Zur Internorga 2015, vom 13. bis 18. März in Hamburg, präsentiert RWE Effizienz ein auf die Hotellerie zugeschnittenes E-Mobility-Konzept sowie eine neue Steuerung für den wirtschaftlichen Betrieb von Blockheizkraftwerken (BHKW). Das Unternehmen ist führender Anbieter von Ladeinfrastrukturen für Elektromobilität und unterstützt Kunden durch dezentrales Energiemanagement bei der Kosteneinsparung und nachhaltigen Energieverwendung.

Quellenangabe: "obs/RWE Effizienz GmbH"

Quellenangabe: “obs/RWE Effizienz GmbH”

Elektromobilität ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Die Fahrer von Elektroautos steuern bevorzugt Übernachtungsmöglichkeiten an, die ihnen einen unkomplizierten Ladeservice bieten. Mit der RWE eBox remote können Hotels ihren Gästen diesen Wunsch erfüllen und dabei den Ladevorgang bequem von der Rezeption aus freischalten und kontrollieren. Dazu wird eine intelligente Steuereinheit aus der Hausautomation RWE SmartHome integriert: Sie bietet eine komfortable Online-Benutzeroberfläche und stellt die drahtlose Verbindung zur Ladesäule her. So können Gäste ihr E-Auto zur Ankunft einfach einstecken und den Ladevorgang beim Einchecken an der Rezeption starten lassen. Die Bedienung erfolgt an PC, Tablet-PC oder Smartphone. Sowohl Montage als auch Anschlussprüfung und Inbetriebnahme des Systems können die eigenen Elektriker problemlos durchführen. Alternativ bietet RWE den Vor-Ort-Service eConstruct an.

Aufgrund des kontinuierlichen Wärme- und Warmwasserbedarfs sind Blockheizkraftwerke für Hotels und Wellness-Ressorts geradezu prädestiniert. Bei richtiger Auslegung ist die Technik der Kraft-Wärme-Kopplung hoch effizient und wegen des vergleichsweise geringen CO2-Ausstoßes auch klimafreundlich. Für Hotelbetreiber, die ihre Einrichtung ohne hohe Investitionen mit der hocheffizienten Technik ausstatten möchten, sind flexible Contractingmodelle besonders attraktiv. Hierbei übernimmt RWE Energiedienstleistungen GmbH Planung und Installation sowie Betrieb und Wartung der Anlagentechnik sowie die Wärme- und Stromlieferung. Außerdem trägt sie während der Laufzeit sämtliche finanziellen und technischen Risiken. Im Gegenzug verpflichtet sich der Hotelier, die Energie zu vertraglich vereinbarten Tarifen abzunehmen. Zu den weiteren Vorteilen des Konzeptes gehören eine transparente und kostensenkende Kalkulation sowie langfristige Planungssicherheit.

Mit der Einrichtung von Ladepunkten für Elektro-Autos und dem Einsatz innovativer dezentraler Techniken wie der effizienten Kraft-Wärme-Kopplung können Hotelbetriebe nachhaltig zur Energiewende beitragen und bei ihren Gästen einen Imagegewinn erzielen. RWE unterstützt sie dabei vor Ort von der Beratung und Projektierung über die Montage und Inbetriebnahme bis hin zu umfassenden Services rund um das Thema Energieeffizienz.

Die RWE Effizienz GmbH unterstützt Kunden dabei, Energie so effizient, sicher, preiswert und klimaschonend wie möglich zu verwenden. Mit innovativen Ansätzen und neuen Produkten setzt RWE Effizienz dabei Standards. Weitere Fakten auf www.rwe-effizienz.com, www.rwe-mobility.com, www.rwe.de/smarthome und www.energiewelt.de.

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: