Aktuelle MeldungenVerschiedenes

Rückenwind für Mecklenburg-Vorpommerns Energiewende

Barkhagen / Rostock – Mecklenburg-Vorpommerns Energieminister Christian Pegel hat am Donnerstag im Beisein von 500 Bürgern, Schülern und Politikern den UKA-Windpark Barkow bei Plau am See offiziell eingeweiht. Dabei machte er deutlich, dass Windkraft an Land die günstigste Form der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien ist und einen wichtigen Faktor für den Arbeitsmarkt in Mecklenburg-Vorpommern darstellt.

Quellenangabe: "obs/UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG"
Quellenangabe: “obs/UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG”

Der aus elf Anlagen mit jeweils drei Megawatt Nennleistung bestehende Park wurde von der UKA Nord Projektentwicklung aus Rostock in enger Abstimmung mit der Gemeinde Barkhagen realisiert. “Zusammen mit dem Windpark Parchim, dessen 17 Anlagen wir parallel entwickelt haben, werden künftig rund 75.000 Drei-Personen-Haushalte mit umweltfreundlicher Energie versorgt,” so Klaus Heckenberger, Geschäftsführer der UKA Nord Projektentwicklung.

Umweltgerechte Kraftanlagen (UKA) realisiert seit 15 Jahren bundesweit Windenergieparks, Umspannwerke und Bürgerwindanlagen. Aktuell beschäftigt die Gruppe rund 280 Mitarbeiter an den Standorten Meißen, Cottbus, Rostock und Lohmen (Mecklenburg).

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"