Aktuelle MeldungenTop-ThemaVerschiedenes

Ölpreis auf höchstem Stand seit zwei Jahren

Gute US-Konjunktur als einer der Auslöser genannt

New York. Der Rohölpreis ist einen Tag vor Weihnachten auf den höchsten Stand seit Ende 2008 gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) Rohöl kostete am Donnerstag im New Yorker Computerhandel 90,79 US-Dollar, fast 30 Cent mehr als am Vortag. Zuletzt lag der Preis im Oktober 2008 so hoch. Ölhändler führen den Preisanstieg auf die gute US-Konjunktur und den Höhenflug an den Börsen zurück. Eine anziehende Konjunktur lässt in der Regel den Ölverbrauch steigen.

Der Ölpreis pendelte das Jahr über um die 70 Dollar, ehe vor wenigen Wochen stärkere Nachfrage auch aus den Schwellenländern den Preis schon einmal kurzfristig über 90 Dollar getrieben hatte. Auch fallende Öl-Bestände in den USA wirkten sich preistreibend aus. Die USA sind neben China der größte Energieverbraucher der Welt.

Gute US-Konjunktur als einer der Auslöser genannt

New York (dapd). Der Rohölpreis ist einen Tag vor Weihnachten auf den höchsten Stand seit Ende 2008 gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) Rohöl kostete am Donnerstag im New Yorker Computerhandel 90,79 US-Dollar, fast 30 Cent mehr als am Vortag. Zuletzt lag der Preis im Oktober 2008 so hoch. Ölhändler führen den Preisanstieg auf die gute US-Konjunktur und den Höhenflug an den Börsen zurück. Eine anziehende Konjunktur lässt in der Regel den Ölverbrauch steigen.

Der Ölpreis pendelte das Jahr über um die 70 Dollar, ehe vor wenigen Wochen stärkere Nachfrage auch aus den Schwellenländern den Preis schon einmal kurzfristig über 90 Dollar getrieben hatte. Auch fallende Öl-Bestände in den USA wirkten sich preistreibend aus. Die USA sind neben China der größte Energieverbraucher der Welt.

Gute US-Konjunktur als einer der Auslöser genannt

New York (dapd). Der Rohölpreis ist einen Tag vor Weihnachten auf den höchsten Stand seit Ende 2008 gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) Rohöl kostete am Donnerstag im New Yorker Computerhandel 90,79 US-Dollar, fast 30 Cent mehr als am Vortag. Zuletzt lag der Preis im Oktober 2008 so hoch. Ölhändler führen den Preisanstieg auf die gute US-Konjunktur und den Höhenflug an den Börsen zurück. Eine anziehende Konjunktur lässt in der Regel den Ölverbrauch steigen.

Der Ölpreis pendelte das Jahr über um die 70 Dollar, ehe vor wenigen Wochen stärkere Nachfrage auch aus den Schwellenländern den Preis schon einmal kurzfristig über 90 Dollar getrieben hatte. Auch fallende Öl-Bestände in den USA wirkten sich preistreibend aus. Die USA sind neben China der größte Energieverbraucher der Welt.

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button