Verschiedenes

Oberflächenschutz für Metalle – was gibt es zu beachten?

Ein Oberflächenschutz ist in vielen Fällen für Metalle von großer Bedeutung. Um Oberflächen zu schützen, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Es hängt natürlich viel davon ab, um was es sich ganz genau handelt. Erst dann kann man sagen, ob beispielsweise eine Beschichtung oder auch eine Schutzfolie die richtige Wahl für den Oberflächenschutz ist.

Korrosion und Abnutzung vermeiden

2021-11-29-Oberflaechenschutz
Quelle: Hans / pixabay.de
https://pixabay.com/de/photos/eisenstangen-bewehrungsst%c3%a4be-bau-474792/

So ist eine wichtige Aufgabe von Beschichtungen der Schutz von Metallen gegen Korrosion. Hier ist die Haftfestigkeit der Beschichtung auf dem Untergrund entscheidend für den Korrosionsschutz. Deshalb werden meistens spezielle Vorbehandlungen durchgeführt oder es werden vor der Beschichtung Haftvermittler verwendet. Die Beschichtung von Metallen ist in der Regel nicht zu vermeiden, wenn man die Oberflächen gegen Beschädigungen, Verschleiß oder Korrosion schützen möchte. Stahl, Eisen sowie Aluminium und auch die anderen Metalle haben gemein, dass sie ohne Beschichtung nur begrenzt haltbar sind und schnell beschädigt werden können. Entscheidend ist dabei auch die Metallschichtdicke. Es gibt deswegen verschiedene Metallbeschichtungs-Verfahren, um auch für spezielle Anforderungen die besten Metallbeschichtungen zur Hand zu haben.

Eine andere Möglichkeit für den Oberflächenschutz von Metallen ist, selbstklebende Schutzfolien zu verwenden. Wenn man Hersteller von Metallwaren ist, weiß man, dass Beschädigungen bei der Herstellung, Montage oder beim Transport entstehen können. Da es unterschiedliche Bearbeitungsschritte gibt, können empfindliche Oberflächen schnell verkratzen oder beschädigt werden. Besonders ärgerlich ist das sicherlich bei sichtbaren Werkstücken aus Metall. Kunden werden dann schnell den optischen Fehler reklamieren, was im Anschluss Nacharbeit oder im schlimmsten Fall Ausschussware bedeutet.

Eine Gummierung sowie Anstriche werden ebenfalls als mechanischer Schutz sowie als Korrosionsschutz von industriell hergestellten Werkzeugen, Trägern oder anderen Metallgegenständen verwendet. Ein Grundanstrich macht eine gute Haftung von Kunststoff auf Metall möglich. Dann erfolgt das Auftragen von Kunststoff durch das sogenannte Tauchverfahren. Eine Gummierung kann/sollte temperaturbeständig, säurebeständig, laugenbeständig sein und einen mechanischen Schutz bieten können.

Beispiele für Beschichtungen:

Die Pulverbeschichtung von Metallen

Bei der Pulverbeschichtung von Metallen handelt es sich um einen Prozess, bei dem farbige Schutzschichten auf irgendein Metall für den industriellen Gebrauch oder Heimgebrauch aufgetragen werden. Mit Hilfe einer elektrostatischen Pistole werden Farben in Form von Feinpulver auf das Metall aufgetragen. Das wird im Anschluss im Ofen bei hoher Temperatur erhitzt, damit die Farbschicht gefestigt wird. Die pulverbeschichteten Produkte sind beispielsweise gegen Schläge, Hitze, Chemikalien, Rost oder UV-Licht sehr beständig. Außerdem sagt man, dass diese Art der Beschichtung umweltfreundlich ist, weil keine gefährlichen Chemikalien sowie Lösungsmittel verwendet werden. Das ist zum Beispiel häufig bei flüssigen Farben der Fall. Ein weiterer Vorteil der Pulverbeschichtung im Vergleich zu den flüssigen Farben ist, dass man nicht darauf warten muss, bis die Farbe getrocknet ist. Nach der erwähnten Behandlung durch Wärme kann ein Produkt schon in relativ kurzer Zeit verpackt werden.

Die Strahltechnik

Eine Oberfläche kann individuell mit der Strahltechnik behandelt werden. So werden unterschiedliche Oberflächen zum Beispiel von Rost, Lack, Verschmutzungen, Farbe oder sonstigen Materialien befreit. Es gibt unterschiedliche Arten der Strahltechnik. Man unterscheidet beispielsweise zwischen:

  • Sandstrahlen
  • Trockeneisstrahlen
  • Glasperlenstrahlen

Wenn man auf den nötigen Schutz verzichtet, wird man mit Sicherheit am falschen Ende sparen. Als Schutz kann auch, wie weiter oben schon erwähnt, eine Oberflächenschutzfolie dienen.

Die selbstklebende Oberflächenschutzfolie

Ein selbstklebender Schutz in Form der richtigen, selbstklebenden Folie, ist eine sinnvolle und praktische Sache, wenn es sich zum Beispiel um glatte, gebürstete oder sonstige bearbeitete Metalle handelt.

Man sollte aber bei der Auswahl der richtigen Schutzfolien für Metalloberflächen im Produktionsbereich großen Wert auf die Qualität legen. Eine gute Schutzfolie für Oberflächen sollte neben dem Fernhalten von Kratzern auch noch mehr bieten können. Es hängt von der Verarbeitung ab, ob Folien dann noch hohen Temperaturen standhalten und UV-Strahlung ertragen müssen oder chemisch beständig sein sollen. Dazu ist ebenfalls wichtig, dass sie rückstandsfrei von den Oberflächen wieder entfernbar sind. Hochwertige und unterschiedliche Schutzfolien bietet beispielsweise die Firma rib GmbH für Metallflächen an.

Folgendes sollten Schutzfolien leisten können:

  • einen zuverlässigen Schutz vor Kratzern und sonstigen Beschädigungen
  • eine selbstklebende Beschaffenheit
  • eine Temperaturbeständigkeit
  • eine chemische Beständigkeit
  • eine UV-Resistenz
  • eine Feuchtigkeits-Resistenz
  • eine langfristig gleichbleibende Klebekraft
  • ein rückstandsfreies und leichtes Lösen von der Oberfläche

Welche Schutzfolien für Oberflächen schützen Metalle am besten?

Wenn man nach Schutzfolien sucht, wird man eine Vielzahl von Angeboten und Herstellern im Internet finden. Man sollte darauf achten, dass es sich um gute Marken mit bester Qualität handelt. Die wichtigen Eigenschaften, auf die man bei selbstklebenden Oberflächenschutzfolien achten kann, sind ja bereits schon erwähnt worden. Wie wichtig welche Eigenschaften sind, ist natürlich davon abhängig, für was diese Schutzfolien genau verwendet werden sollen.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

  1. Gut zu wissen, dass eine wichtige Aufgabe von Beschichtungen im Schutz von Metallen gegen Korrosion besteht. Mein Neffe möchte die Metallbeschichtungen kennenlernen. Er wusste schon, dass diese insbesondere beim Schutz von Metallen gegen Korrosion eine wichtige Rolle spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"