Herne – Der Fachverlag NWB hat mit dem N-Kompass eine Online-Lösung für nachhaltiges Wirtschaften im Mittelstand entwickelt und bringt damit Unternehmen auf Nachhaltigkeitskurs. Der N-Kompass begleitet sie bei der Ermittlung ihrer zentralen Handlungsfelder in den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Soziales und beim Nachhaltigkeitsmanagement und unterstützt sie Schritt-für-Schritt bei der Umsetzung geeigneter Maßnahmen.

Verantwortungsvolles Wirtschaften gehört für viele mittelständische Unternehmer heute bereits zur Praxis, um ihr Unternehmen auch für nachfolgende Generationen zu erhalten. Steigende Energiepreise, anspruchsvollere Kunden und auch der Wettbewerb um neue Mitarbeiter stellen den Mittelstand beim Thema Nachhaltigkeit vor immer neue Herausforderungen.

Quellenangabe: "obs/NWB Verlag"

Quellenangabe: “obs/NWB Verlag”

Der N-Kompass bringt den Mittelstand auf Kurs

Der N-Kompass richtet sich an Unternehmen, die sich diesen Veränderungen ohne externe Berater stellen wollen. Das vom NWB Verlag initiierte Online-Tool ist der größte aktuelle Wissenspool zur Nachhaltigkeit. Zahlreiche Beispiele aus der Praxis und fundiertes Wissen von ausgewiesenen Experten zum “Nachhaltigen Wirtschaften” erleichtern interessierten Mittelständlern den Einstieg in dieses komplexe Themenfeld. Unternehmen können online zunächst kostenlos mithilfe einer ersten Basis-Analyse ihre wichtigsten Handlungsfelder ermitteln. Bei der Umsetzung der abgeleiteten Maßnahmen unterstützt der N-Kompass sie mit fundiertem Expertenwissen, praktischen Tipps und Denkanstößen. Die geeigneten Maßnahmen werden in ein Maßnahmen- und Steuerungstool eingefügt. Zusätzlich erhalten die Unternehmen Zugang zu einer ständig aktualisierten Online-Datenbank sowie dem N-Kompass Magazin mit nützlichen Tipps rund um das Thema Nachhaltigkeit.

Nachhaltigkeit macht Schule

Erste Pilotunternehmen wenden den N-Kompass bereits erfolgreich an. Einer der Vorreiter, das Chemie-Unternehmen Dr. Schnell GmbH, wurde für sein Engagement bereits mit einer Nominierung beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2013 belohnt. Weitere Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft haben den N-Kompass in verschiedenen Entwicklungsphasen unterstützt, wie beispielsweise das Wuppertal Institut oder die Leuphana Universität Lüneburg.

Nachhaltigkeit im NWB Verlag – Passion und Profession

Der NWB Verlag als Familienunternehmen in dritter Generation geht seit Jahren mit gutem Beispiel voran. Für Geschäftsführer Dr. Ludger Kleyboldt war es immer wichtig, vorausschauend zu denken. “Mir wurde irgendwann klar, dass es nur möglich ist, das Unternehmen auch für nachfolgende Generationen zu erhalten, wenn wir beginnen verantwortungsbewusst und nachhaltig zu handeln”, erklärt Kleyboldt. Die drei Bereiche, Ökologie, Ökonomie und Soziales, die das Herz des N-Kompass bilden, finden im Wirtschaftsverlag in Herne besondere Beachtung. Typische Maßnahmen wie eine Solaranlage auf dem Verlagsgebäude und Firmenfahrzeuge mit Ökostrom sind beim NWB Verlag schon lange gelebte Praxis. Aber das Engagement geht inzwischen deutlich weiter und bezieht zunehmend alle Verlagsbereiche mit ein. So wurde mittlerweile der gesamte Produktionsprozess nachhaltig ausgerichtet – mit deutlichen Einsparungen bei Papierverbrauch und CO2-Emissionen. Auch die Mitarbeiter werden konsequent eingebunden und damit sensibilisiert für das Thema. “Wir möchten, dass Andere von unseren Erfahrungen profitieren. Der deutsche Mittelstand hat die Bedeutung nachhaltigen Wirtschaftens bereits erkannt. Nun gibt es mit dem N-Kompass endlich ein Werkzeug, das bei der praktischen Umsetzung ansetzt”, so Dr. Ludger Kleyboldt weiter.

Der NWB Verlag, der Ansprechpartner für Steuerrecht, Wirtschaftsrecht und Rechnungswesen, wird immer digitaler: Unter anderem bietet das Medienunternehmen Zeitschriften fürs iPad an und der Zugang zur NWB Datenbank ist via PC, Smartphone und iPad immer und überall möglich. Mit der Marke N-Kompass fokussiert sich der NWB Verlag auf das Thema nachhaltige Unternehmensführung.

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: