Köln. Neue Produkte für Kinder und Eltern stehen vom 17.-20. September im Mittelpunkt der Messe «Kind + Jugend», die heute in Köln beginnt. Bis Sonntag stellen 776 Unternehmen aus 40 Ländern ihre Neuheiten vor. Nach Angaben des Bundesverbands des Spielwaren-Einzelhandels investieren die Deutschen bei Spielzeug zunehmend in Qualität, Marke und Sicherheit.

kind-jugend-messe-koeln

Allein im ersten Lebensjahr eines Kindes wird im Schnitt Spielzeug im Wert von 143 Euro angeschafft. Im Jahr 2008 wurden in Deutschland Spielwaren für die ersten drei Lebensjahre eines Kindes im Gesamtvolumen von 291 Millionen Euro umgesetzt. Für dieses Jahr rechnet der Verband mit einem Plus von drei Prozent und einen Umsatz von rund 300 Millionen Euro. Im beginnenden Weihnachtsgeschäft werden die Preise für Kindermode und Spielzeug nach Verbandsangaben stabil bleiben.

Weitere Infos:
http://www.kindundjugend.de/

(ddp)

Veröffentlicht am: