Verschiedenes

Marketing verbessern mit Erklärvideos: Darauf sollten Sie achten

Erklärvideos sind heutzutage fester Bestandteil des Marketing-Mix vieler erfolgreicher Unternehmen weltweit. Kein Wunder: denn mit Erklärvideos lassen sich selbst komplexe Sachverhalte schnell, einfach und kostengünstig im Videoformat erklären und können Kunden, Mitarbeitern und Partnern auf diese Art und Weise besser nähergebracht werden.

Das Beste daran: Erklärvideos sind relativ kostengünstig und können dennoch enorm viel Mehrwert bedeuten. Sie verfügen somit über ein großartiges Preis-/Leistungsverhältnis für Freiberufler, KMUs und Konzerne und alle anderen Leute und Institutionen, die Produkte und Dienstleistungen möglichst effizient einem breiten Publikum erklären wollen.

Welche konkreten Vorteile Explainer Videos haben, welche Möglichkeiten es gibt und in welchen Bereichen Erklärvideos am meisten überzeugen, erfahren Sie in weiterer Folge hier.

Wofür werden Erklärvideos in Deutschland verwendet?

Mit einem hochwertigen Erklärvideo können Sie selbst Kunden mit wenig Zeit und Aufmerksamkeit Informationen hervorragend vermitteln und das deutlich besser als durch Texte oder andere Formate.

Ein weiterer Vorteil: Erklärvideos verbessern auch die Suchmaschinenoptimierung (SEO) Ihrer Webseite und tragen so dazu bei, dass Sie mit Ihrem Unternehmen deutlich schneller auf Google und anderen Suchmaschinen gefunden werden. Das ist insbesondere auf Landing Pages mit Erklärvideos zutreffend.

Erklärvideos stellen ein sehr modernes Kommunikationsmittel dar, das unter anderem für folgende Zwecke von vielen Freiberuflern und Unternehmen verwendet wird:

  • Präsentation von Produkten und Dienstleistungen
  • Anwerbung neuer Mitarbeiter
  • Imagefilme
  • Content für Messen
  • Werbefilme
  • Workshops und Fortbildungen
  • E-Learning
  • E-Mail-Marketing
  • Social-Media-Marketing

… und so weiter.

Sie sehen also: Die Einsatzgebiete für Erklärvideos in Deutschland sind enorm vielseitig. Das zeigt eindeutig, wie hoch das Potenzial von Erklärvideos ist und auf welche mehrschichtige Art und Weise auch Sie Erklärvideos für Ihr Unternehmen umsatzsteigernd und gewinnbringend nutzen können.

Welche Erklärvideo Stile werden am meisten verwendet?

Erklärvideo ist nicht gleich Erklärvideo: denn es gibt eine Vielzahl unterschiedlichster Stile und noch dazu sind natürlich alle Explainer Videos zu 100% einzigartig und originell.

In Sachen Macharten gibt es beispielsweise das Flat Design: hier befinden sich individuell erschaffene Farbwelten im Hintergrund und im Vordergrund sind grafische Elemente wie etwa Charaktere und Icons sichtbar. Das Flat Design nutzt übrigens 2D-Grafiken und erfreut sich bei vielen Unternehmen und Freiberuflern enormer Beliebtheit.

2021-08-19-Erklaervideos
verschiedene Videostile.
Quelle: videobakers.de

In einem Flachfigurenfilm werden nur Schwarz und Weiß verwendet und alle Charaktere sowie Objekte werden während des Videos ins Bild gezeichnet. Vereinzelt können aber auch Farbakzente vorkommen. Flachfigurenfilme sind meistens etwas verspielt und haben dadurch ihre ganz eigene interessante Wirkung.

Oftmals verwendet wird auch der sogenannte Infografik-Stil: Hier ist meistens alles minimalistisch, sauber und modern. Das Erklärvideo wird fortwährend mit feinen Linien aufgebaut und um auf Outlines basierenden Formen ergänzt. Normalerweise findet in diesen Videos auch zusätzlich eine dominante Schrift Anwendung.

Bei Line Art Explainer Videos gibt es keine Charaktere. Hier werden nur Farben, künstlerische Akzente und Symbole verwendet. Zudem existiert auch der isometrische Stil, bei dem dreidimensionale Welten mit Bildern erschaffen und oftmals auch mehrere Themen miteinander verbunden werden.

Die aufwändigsten Erklärvideos sind mit Sicherheit 3D-Explainer Videos. Der Aufwand lohnt sich aber auch: denn damit können Sachverhalte am treffsichersten dargestellt und so dem Publikum vermittelt werden. Ein weiterer Vorteil: Der Designer hat hier auch sehr viele künstlerische Freiheiten: denn mit 3D ist so gut wie alles möglich.

Wie sind Erklärvideos normalerweise aufgebaut?

Erklärvideos haben meistens einen ähnlichen Aufbau, der sich im Marketing vieler Unternehmen äußerst bewährt hat:

Zuerst wird die Zielgruppe mit den für diese typischen Probleme konfrontiert und somit auf das Bedürfnis einer Lösung aufmerksam gemacht. Etwaige bereits vorhandene Ansätze werden in deren Effektivität ausgehebelt.

In weiterer Folge wird dann die Lösung des Unternehmens bzw. des Freiberuflers für das Problem vorgestellt und natürlich auch im Spotlight erklärt. Die Lösung wird als die ideale Lösung für das Problem dargestellt.

Anschließend wird Zuschauern erklärt, wie die Lösung funktioniert und auf welche Art und Weise sie das Problem besser als andere Ansätze lösen kann. Vor allem hier kommt es auf eine einfache Verständlichkeit an.

Danach kommt meistens noch eine Zusammenfassung, in der die wichtigsten Punkte des Produkts oder der Dienstleistung nochmal kurz erklärt werden. So wird sichergestellt, dass die Message des Erklärvideos auch tatsächlich bei den Zusehern ankommt.

Schlussendlich ist dann der Call to Action (CTA) enorm wichtig: Hier wird das Publikum direkt zum Handeln und somit zum Kaufen des Produkts oder zur Nutzung der Dienstleistung aufgefordert. Das ist auch der Punkt, an dem normalerweise sämtliche Kontaktdaten für die Kontaktaufnahme erwähnt und eingeblendet werden.

In welchen Schritten wird ein Erklärvideo erstellt?

Zuerst kommt natürlich das möglichst genaue Briefing des Kunden. Hier stellen Produzenten von Erklärvideos wie etwa videobakers normalerweise detaillierte Briefingformulare mit den wichtigsten Fragen und Informationen zur Verfügung.

Im nächsten Schritt werden dann erstmal der Sprechertext inklusive der Szenenideen verfasst und die Vertonung schließlich von einem Sprecher aufgenommen. Der Videodesigner entscheidet sich dann schließlich in Zusammenarbeit mit dem Kunden und der Produktionsfirma für einen spezifischen Erklärvideo-Stil und setzt die Szenenideen nach der Vorlage um.

Anschließend wird die Vertonung synchronisiert und das Erklärvideo fertiggestellt. Natürlich finden zwischendurch und nach dem fertigen Ergebnis mehrere Gespräche mit dem Kunden statt. Denn nur so kann garantiert werden, dass der Kunde auch wirklich absolut zufrieden mit dem Erklärvideo ist.

Erklärvideos für effektives Marketing: 100% lohnenswert

Es ist eindeutig: Erklärvideos stellen in Zeiten der Digitalisierung ein unverzichtbares Werkzeug im Marketing-Mix von Freiberuflern, KMUs und Großunternehmen dar: denn sie sind einfach enorm wirksam und ermöglichen das einfache Erklären von unterschiedlichsten Themen mit minimalem Aufwand und maximaler Effektivität.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"